Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Fornol, Sarah

Dr. Sarah Louisa Fornol

 

Kontakt:

Universität Bremen, Universitäts-Boulevard 11/13 (GW2, Zimmer B 2.050), 28359 Bremen
Tel. +49(0)421 - 218-69441, eMail: fornol@uni-bremen.de

Sprechzeit: Zurzeit Elternzeit

 

Sekretariat: Anja Müller (GW2, Zimmer A 2.610) ist zurzeit nicht erreichbar.

Arbeitsschwerpunkte


  • Bildungssprache
  • Sprachsensibler (Fach-)Unterricht
  • Sprachförderung
  • Mehrsprachigkeit

Publikationen

 

Monographien/Herausgeberschaften

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Grundschule Deutsch. Grammatik – integrativ und funktional, Heft 51, 2016 (Heftmoderation).

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Sprachsensibel unterrichten in der Grundschule – Anregungen für den Deutsch-, Mathematik- und Sachunterricht. Seelze: Klett Kallmeyer, 2016.

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah (Hrsg.): Mediales und sprachliches Lernen. Band 6 der Reihe „Papers of Excellence. Ausgewählte Arbeiten aus den Fachdidaktiken“ hrsg. von Daniela Elsner und Anja Wildemann. Aachen: Shaker Verlag, 2015.

 

Beiträge in Sammelbänden

Budumlu, Handan/Fornol, Sarah/Grießhaber, Wilhelm/Kalkavan-Aydin, Zeynep (2018): Schriftliche Fähigkeiten im fächerübergreifenden Vergleich Deutsch und Sachunterricht – Einblicke in das FöBis-Projekt. In: Ricart Brede, Julia/Maak, Diana/Pliska, Enisa (Hrsg.): Beiträge aus dem 12. „Workshop für Deutsch als Zweitsprache, Migration und Mehrsprachigkeit“.

Fornol, Sarah/Hövelbrinks, Britta (i.Dr.): Bildungssprache. In: Jeuk, Stefan/Settinieri, Julia (Hrsg.): Handbuch Sprachdiagnostik Deutsch als Zweitsprache. Berlin: de Gruyter.

Fornol, Sarah (2017): Bildungssprachliche Kompetenzen in der Primarstufe im Medium der Schrift. In: Ahrenholz, Bernt/Hövelbrinks,  Britta/Schmellentin, Claudia (Hrsg.): Fachunterricht und Sprache in schulischen Lehr-/Lernprozessen. Tübingen: Narr Francke Attempto. S. 285-306.

Fornol, Sarah/Heppt, Birgit/Sutter, Sabrina/Hartinger, Andreas/Rank, Astrid/Wildemann, Anja (2016): Entwicklung und Erfassung bildungssprachlicher Merkmale. Forschungsergebnisse und Perspektiven. In: Liebers, Katrin/Landwehr, Brunhild/Marquardt, Anne/Schlotter, Kezia (Hrsg.): Lernprozessbegleitung und adaptives Lernen in der Grundschule. Forschungsbezogene Beiträge. (Jahrbuch Grundschulforschung, Band 19). Wiesbaden: Springer VS. S. 157-168.

Fornol, Sarah (2016): Die Bedeutung der kontextuellen Einbettung sprachlicher Indikatoren bei der Ermittlung bildungssprachlicher Kompetenzen. In: Liebers, Katrin/Landwehr, Brunhilde/Reinhold, Simone/Riegler, Susanne/Schmidt, Romina (Hrsg.): Facetten grundschulpädagogischer und -didaktischer Forschung (Jahrbuch Grundschulforschung, Band 20) Wiesbaden: Springer VS. S. 219-224.

Fornol, Sarah (2016): Die Bedeutung sprachsensibler Unterrichtsgestaltung im Fachunterricht für bildungssprachliche Kompetenzentwicklung im Primarbereich. In: Dirim, Inci/Wegner, Anke (Hrsg.): Mehrsprachigkeit und Bildungsgerechtigkeit. Opladen: Budrich. S. 86-99.

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Sprache und Medialität im Wandel - Anforderungen an einen modernen Grundschulunterricht. In: Wildemann, Anja/Fornol, Sarah (Hrsg.): Mediales und sprachliches Lernen. Band 6 der Reihe „Papers of Excellence. Ausgewählte Arbeiten aus den Fachdidaktiken“ hrsg. von Daniela Elsner und Anja Wildemann. Aachen: Shaker Verlag, 2015. S. 5-19.

Hoodgarzadeh, Mahzad/Fornol, Sarah: Multikulturelle Identitäten in Schulklassen. In Wildemann, Anja/Hoodgarzadeh, Mahzad (Hrsg.): Sprachen und Identitäten. In der Buchreihe ide-extra. Innsbruck: StudienVerlag, 2013. S. 197-212.

Fornol, Sarah: Die Förderung der Interkulturalität und des Sprachenselbstbewusstseins mit Hilfe eines Sprachenportfolios – eine Interventionsstudie. In: Elsner, Daniela/Wildemann, Anja (Hrsg.): Papers of Excellence. Ausgewählte Arbeiten aus den Fachdidaktiken. Band 3. Mehrsprachigkeit in der Grundschule. Aachen: Shaker, 2012. S. 161-183.

 

Beiträge in Zeitschriften

Fornol, Sarah/Budumlu, Handan: Mehrsprachige Bücher im Klassenzimmer. In: Grundschule Deutsch, Heft 55, 2017.

Fornol, Sarah/Fornol, Alexander: Eines Tages kam Besuch. In: Grundschule Deutsch, Heft 54, 2017. S. 34-36.

Fornol, Sarah/Budumlu, Handan: Mein Lieblingswort lautet… In: Deutsch Differenziert, Heft 2, 2017. S. 26-28.

Budumlu, Handan/Fornol, Sarah: Verschmolzene Wörter. In: Sonderheft Deutsch als Zweitsprache, 2017. S. 15-17.

Fornol, Sarah: Sprachliche Kompetenzen ermitteln. In: Grundschule Deutsch, Heft 49, 2016. S. 11-13.

Fornol, Sarah: Sprachsensibel unterrichten: die Kartei. In: Grundschule Deutsch, Heft 49, 2016. S. 26-28.

Fornol, Sarah/Wildemann, Anja/Rathmann, Claudia: Kartei „Sprachsensibler unterrichten: Lernbeobachtung – Unterrichtsgestaltung – Lehrerhandeln“. In: Grundschule Deutsch, Heft 49, 2016.

Fornol, Sarah: Die Entwicklung einer Ratingskala zur Ermittlung bildungssprachlicher Fähigkeiten – eine dreischrittige Analyse von Schülertexten im Sachunterricht der Grundschule. In: Journal Transfer: Forschung und Schule. Themenheft 1 „Sprachsensibel Lernen und Lehren“, 2015. S. 156-158 (peer review).

Fornol, Sarah: „Ich schreib das mal eben schnell ab… oder doch nicht?“ In: Grundschule Deutsch. Heft 47, 2015. S. 16-18.

Fornol, Sarah: Übung macht den Rechtschreibforscher zum Rechtschreibmeister! In: Grundschule Deutsch. Heft 44, 2014. S. 21-23.

Fornol, Sarah: Warum wir heißen, wie wir heißen. In: Grundschule Deutsch. Heft 32, 2011. S. 21-23.

Fornol, Sarah/Wildemann, Anja: Warum schreibst du das so? In: Grundschule Deutsch. Heft 44, 2014. S. 26-28.

Fornol, Sarah: Wenn Wörter wertvoll werden. In: Grundschule Deutsch. Heft 41, 2014. S. 15-17.

Fornol, Sarah: ...nahm ihn ein Windstoß mit. In: Grundschule Deutsch. Heft 38, 2013. S. 28-29.

Fornol, Sarah: Artikel – Normen – Verb – Adjektiv. Wortarten spielerisch und handlungsorientiert kennen lernen. In: Grundschule Deutsch. Heft 36, 2012. S. 27-29.

Fornol, Sarah: Warum wir heißen, wie wir heißen. In: Grundschule Deutsch. Heft 32, 2011. S. 21-23.

 

Rezensionen

Fornol, Sarah (2016): Rezension zu: Hövelbrinks, Britta: Bildungssprachliche Kompetenz von einsprachig und mehrsprachig aufwachsenden Kindern. Eine vergleichende Studie in naturwissenschaftlicher Lernumgebung des ersten Schuljahres. Weinheim/Basel: Beltz/Juventa, 2014.

 

Unterrichtsmaterialien

Fornol, Sarah/Wildemann, Anja: Kartei für Rechtschreibgespräche In: Grundschule Deutsch. Heft 44, 2014.

Fornol Sarah: Eine Reise in das Land der Wortarten: Nomen, Verben und Adjektive. Wortarten einführen, unterscheiden und festigen – ein Unterrichtsmaterial für die zweite Jahrgangsstufe. Hamburg: Rohr Verlag, 2013 [Download und Paperback].

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Sprachenportfolio: Meine, deine, unsere Sprachen. Hamburg: Rohr Verlag, 2013.

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Lehrerheft. Sprachenportfolio: Meine, deine, unsere Sprachen. Hamburg: Rohr Verlag, 2013.

Forschungsprojekte


  • Bildungssprachliche Mittel in Schülertexten aus dem Sachunterricht der Primarstufe (Promotionsprojekt)

Vorträge und Fortbildungen

 

 

 


  • „Bildungssprachliche Kompetenzen von Grundschülern im Deutsch- und Sachunterricht“ – Vortrag im Rahmen des 12. „Workshop für Deutsch als Zweitsprache, Migration und Mehrsprachigkeit“ an der Europa-Universität Flensburg.
  • „Der Gebrauch bildungssprachlicher Mittel von Grundschülern in Texten aus dem Fach Sachunterricht“ auf der Nachwuchstagung „Integrative Sprach(en)förderung - Fragen, Handlungsfelder und Perspektiven“ an der Leuphana Universität Lüneburg.
  • Leitung der Sektion „Grundlegende (fachliche) Bildung individuell fördern“ auf der DGfE-Tagung in Göttingen 2015.
  • „Sprachliche Heterogenität – Schülerkönnen und Lehrerdenken. Forschungserkenntnisse und Perspektiven auf Unterricht“ – Einführungsvortrag eines Symposions auf der DGfE-Tagung in Göttingen 2015, gemeinsam mit Prof. Dr. Anja Wildemann.
  • „Die Sonne lässt das Wasser verdunsten“ oder „Die Sonne zieht das Wasser auf“ - alltags- und bildungssprachliche Mittel in Vorgangsbeschreibungen im Sachunterricht der Grundschule - Vortrag auf der DGfE-Tagung in Göttingen 2015 (angenommen).
  • „Bildungssprachliche Indikatoren in Gegenstands- und Vorgangsbeschreibungen - eine Analyse von Schülertexten im Sachunterricht der Primarstufe“ - Vortrag auf der 19. European Conference on Literacy in Klagenfurt.
  • „Bildungssprachliche Mittel in Vorgangsbeschreibungen - eine Analyse von Schülertexten im Sachunterricht der Primarstufe“ auf dem DoCNet-Kolloquium 2015  in St. Wolfgang/Österreich.
  • „Bildungssprachliche Fähigkeiten von Grundschüler/-innen in Sachsituationen“ auf der DGfE-Tagung 2014 in Leipzig.
  • Ratingskalen zur Erfassung bildungssprachlicher Merkmale in naturwissenschaftsbezogenen Lern- und Interaktionssituationen von Kindergarten- und Grundschulkindern“ mit Sabrina Sutter auf der DGfE-Tagung 2014 (Symposium 3: Fachliches und sprachliches Lernen in der Grundschule. Forschungserkenntnisse und –perspektiven“) in Leipzig.
  • „Sprachsensibler Sachunterricht in der Grundschule: Lehrerprofessionalisierung und bildungssprachliche Kompetenzentwicklung von Schüler/-innen“ mit Carmen Archie auf dem SDD 2014 (Sektion 11: Sprachliche Normen und Hürden im schulischen Fachunterricht) in Basel.
 

Wissenschaftlicher Werdegang

 

 

 

  • Bachelor-Studium Sozial-, Kultur- und Naturwissenschaften mit den Fächern Germanistik und Sachunterricht (Bezugsfach Biologie)an der Hochschule Vechta (ab 2006)
  • Master of Education für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, Schwerpunkt: Grundschule mit den Fächern Germanistik und Sachunterricht (Universität Vechta)
  • Lehrbeauftragte der Universität Vechta (Modul 8.1: Sprachdidaktik: Diagnose und Förderung von Laut- und Schriftsprache)
  • Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen mit dem Schwerpunkt Grundschule (Note 1,1) (2012)
  • Doktorandin und Wissenschaftliche Mitarbeiterinan der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik (2013-2016)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster; Germanistisches Institut, Abteilung Sprachdidaktik (2016-2017)
  • Lektorin für Sprachdidaktik des Elementar- und Primarbereiches an der Universität Bremen (seit 10/2017)

 

 

Öffnungszeiten Bilderbuchbibliothek

Während der Vorlesungszeit hat die BIBF montags, mittwochs und freitags von 12-13 Uhr geöffnet.

 

Nachmittags hat die BIBF donnerstags und dienstags von 16-17 Uhr auf.

 

In der vorlesungsfreien Zeit gelten eingeschränkte Öffnungszeiten.

 

 

 

Kennen Sie schon...

Werkstattgespräche: Bremer Bilderbuch-Dialoge

Unsere neue Reihe lädt in Kooperation mit Kunsthalle und Stadtbibliothek namhafte Bilderbuchkünstler/innen zu Werkstattgesprächen nach Bremen ein. mehr...

 

 

Bilderbuchpreis HUCKEPACK

Das BIBF lobt jährlich - gemeinsam mit Partner aus Wetzlar- den Bilderbuch-Preis HUCKEPACK aus. Mehr erfahren Sie hier...

 

 

Der Bremer Rechtschreibschatz

Das Arbeitsgebiet Didaktik der deutschen Sprache und Literatur im Elementar- und Primarbereich hat maßgeblich am neuen Bremer Grundwortschatz mitgewirkt. Hier erhalten Sie die überarbeitete und erweiterte Fassung (Stand: 2018) des Begleitfadens zum Bremer Rechtschreibschatz.

 

 

Pressespiegel

Über unsere Arbeit und unsere Projekte wird immer wieder mal in der Presse berichtet, hier eine Auswahl.

 

 

 

 

 

 

 

SuUB Bremen