Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Deniz Dağ

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: ddag@uni-bremen.de   

 

Anschrift: 

Universität Bremen

FB 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften

Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung

Postfach 330440, 28334 Bremen

 

 

 

Zur Person: 

Deniz Dağ verfügt über professionelle Kenntnisse in der Forschung und der Politikberatung sowie im Wissenschaftsmanagement. Aktuell arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im von der Stiftung Mercator geförderten Forschungsprojekt „Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei“, das im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung an der Universität Bremen angesiedelt ist. Dağ besitzt einen Doppel-Masterabschluss in European Studies (University of Southern Denmark & Universität Flensburg) und Southeast European Studies (University of Athens). In beiden Abschlussarbeiten untersuchte sie verschiedene Aspekte im Forschungsfeld „Minderheiten in der Türkei“. Mit ihrer Arbeit unterstützte sie bereits vielfältige Institutionen und NGOs in einer Forschungs- und Beratungstätigkeit.

 

Aktuelles Forschungsprojekt

Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei

Kontakt

Ansprechpartner: Dennis Barasi

 

Raum: GW2, A 1.240

 

Fon: 0421/ 218-69129

Email: barasi@uni-bremen.de

News

Am 04.03.2020 (14:00 - 16:00 Uhr) findet  im Raum GW2 A2.210 das Fachgespräch "International Perspectives on Teacher Education: Intercultural and Postcolonial Insights from Manitoba, Canada" mit Prof. Dr. Clea Schmidt (University of Manitoba) statt. Die Veranstaltung wird vom Arbeitsbereich "Interkulturelle Bildung" organisiert.

 

Yasemin Karakaşoğlu und Paul Mecheril im Gespräch mit Jeanette Goddar: "Pädagogik neu denken! Die Migrationsgesellschaft und ihre Lehrer_innen".

  

Die Ausstellung "Mutige Frauen: Universitäre Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei" kann kostenlos an anderen Orten gezeigt und hier heruntergeladen werden.