Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Fahrplan für Abschlussarbeiten


 

Bis auf das Kolloquium stimmen diese Schritte auch für eine Bachelorprüfung überein:

 

  1. Informieren Sie sich über mögliche Themenfelder für Masterarbeiten auf der Homepage des Arbeitsbereichs Interkulturelle Bildung und bei den unmittelbaren Forschungsinteressen der Dozent*innen.
  2. Formulieren Sie eine oder mehrere Themenvorschläge mit Fragestellungen und ersten methodischen Überlegungen.
  3. Vereinbaren Sie einen Termin zur Themenabsprache mit Dozent*innen.
  4. Bei Annahme als Prüfling: Nehmen Sie weitere Besprechungstermine zur Begleitung des Forschungsprozesses war. Kernthemen sind: Gliederung, Literaturliste, ausformulierte Fragestellung, empirisches Instrument, Formalien.
  5. Benennen Sie einen gewünschten Prüfungszeitraum.
  6. Legen Sie bei einem Besprechungstermin Textproben vor.
  7. Teilen Sie den Abgabetermin der Arbeit mit und vereinbaren Sie einen Prüfungstermin (Kolloquium), lassen Sie den Antrag unterschreiben.
  8. Reichen Sie die Prüfungsunterlagen ein.
  9. Vereinbaren Sie einen Besprechungstermin zu Vereinbarungen zum Ablauf der Prüfung. 
  10. Das Kolloquium (findet in der Regel im Büro der Erstprüfer*in statt).

Kontakt

Ansprechpartner: Dennis Barasi

 

Raum: GW2, A 1.240

 

Fon: 0421/ 218-69129

Email: barasi@uni-bremen.de

News

Yasemin Karakaşoğlu, Sabine Jacobsen und Scharajeg Ehsasian in dem vom Mediendienst Integration organisierten Pressegespräch "Migration als Chance? Wie sich Schulen auf mehr Vielfalt einstellen können". Das Gespräch fand am 16.08.2019 im Dorint City-Hotel statt. Berichterstattungen finden Sie hier.

 

Christoph Fantinis Artikel "Weil Frauen einfach schlauer sind..." wurde in der Zeitschrift "Grundschule - Ihre verlässliche Partnerin" veröffentlicht (Ausgabe 5/2019).

 

Die Ausstellung "Mutige Frauen: Universitäre Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei"  wird im Frühjahr in Istanbul und im Sommer in Bremen gezeigt.