Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang

 

April 2018

Gastprofessur an der Universidad Mayor San Andrés, Centro Psicopedagógico y de Investigación en Educación Superior, La Paz/Bolivien

 

Seit dem Sommersemester 2016

Professur für Pädagogik und Didaktik der Grundschule und des Elementarbereichs an der Universität Bremen

 

Wintersemester 2015/16

Vertretung einer Professur für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Sachunterricht an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

 

Ruf auf eine Professur (W3) für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (abgelehnt)

 

Mai 2015

Gastdozentur an der Aristoteles Universität Thessaloniki/Griechenland

 

Frühjahrssemester 2014/Herbstsemster 2014/Frühjahrssemester 2015

Lehraufträge an der Fachhochschule Nordwestschweiz

 

Oktober 2012

Ernennung zum Akademischen Oberrat

 

WiSe 2012/13

Vertretung einer Professur für Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

 

Lehrauftrag an der Universität Innsbruck (auch: WiSe 2013/14, WiSe 2014/15)

 

Juni 2012

Gastdozentur an der Faculty of Education, York University, Toronto/Kanada

 

2010-2016

Akademischer (Ober-)Rat an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Grundschulpädagogik, Unterrichtsentwicklung und Professionalisierung

 

2010-2011

Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Institut für Erziehungswissenschaft (WiSe 2010/11, SoSe 2011)

 

2009

Promotion (Dr. phil.) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg; Titel der Dissertation: Allein unter Frauen. Der berufliche Habitus männlicher Grundschullehrer.

 

2007-2010 

Abgeordneter Lehrer in der Funktion eines Akademischen Rates an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Schulpädagogik

 

2007-2010

Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Freiburg sowie Prüfungstätigkeit (1. Staatsexamen)

Lehrauftrag an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Praktiksche Theologie/Arbeitsgebiet Pädagogik (SoSe 2010)

 

2003-2007

Abgeordneter Lehrer an der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Rahmen des Qualitätssicherungsprogrammes des Landes Baden-Württemberg, Institut für Erziehungswissenschaften, Abteilung für Schulentwicklung, Didaktik und international vergleichende Bildungsforschung

 

2004

Diplom in Erziehungswissenschaft/Studienrichtung Schulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

 

2002

Ernennung zum Ausbildungslehrer

 

1997-2003

Lehrer an verschiedenen Grund-, Haupt-, Werkreal- und Realschulen (Verbundschule) in Baden-Württemberg

 

1996

Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen

 

1995-1996

Vorbereitungsdienst am Seminar für schulpraktische Ausbildung Lörrach

 

1994

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen

 

1990-1994

Studium Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

 

Preise

2012: Genderpreis der Pädagogischen Hochschule Freiburg

zusammen mit Dr. Maja S. Maier für die gemeinsame Publikation Geschlecht - (k)ein Thema in der Schule? Kartei zum Nach- und Weiterdenken mit Impulsen für den Unterricht.

 

2010: Genderpreis der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Auszeichnung der Dissertation Allein unter Frauen. Der berufliche Habitus männlicher Grundschullehrer.


Kontakt

 

Sekretariat
Reinhilt Schultze
Gebäude: GW 2; Raum: A2520
Tel: +49 (0421) 218-69024
Fax: +49 (0421) 218-4043
Mail: hilschu@uni-bremen.de

 

Erreichbarkeit persönlich und per Telefon:
Mo & Do: 13:00 bis 15:00 Uhr
Di: 8:00 bis 15:00 Uhr
Fr: 8:00 bis 10 Uhr

 

 

Neuigkeiten im Arbeitsbereich

 

Neue Publikationen

Prof. Dr. Robert Baar veröffentlicht seinen französischsprachigen Aufsatz "Monsieur l'instituteur. L'influence de la catégorie de genre sur la posture professionelle des enseignants allemands" ("Als Mann Grundschullehrer sein. Der Einfluss der Kategorie Geschlecht auf das Standhalten im Lehrberuf") im von A.-L. Garcia und F. Lantheaume herausgegebenen Belgischen Sammelband "Durer dans le métier d´enseignant. Regards franco-allemands". Weitere Informationen zur Veröffentlichung und zum Verlag finden Sie auf der Website des Verlags

 

Anika Wittkowski veröffentlicht gemeinsam mit Prof. Dr. S. Korff, Dr. S. Thünemann und Prof. Dr. R. Baar den Beitrag "For BiPEb - Forschendes Studieren in den Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs" in der neuesten Ausgabe des Magazins Resonanz. Den Beitrag finden Sie auf dem Blog von Resonanz, dem Magazin für Lehre und Studium an der Universität Bremen.

 

Der Beitrag "Lernen im Gruppengespräch" von Prof. Dr. Robert Baar ist soeben im Band "Praxisforschung Sachunterricht" von M. Peschel und U. Carle (Hrsg.) erschienen. Weitere Informationen zur Veröffentlichung finden Sie auf der Website des Schneider Verlags.

 

 (eingestellt am: 27.11.2019)

 

Neue Mitarbeiterin im Arbeitsbereich

Wir begrüßen Bisera Mladenovska, die seit dem 15.10.2019 im Projekt "Inklusive Schulentwicklung in der Stadtgemeinde Bremerhaven" bei uns tätig ist. Genauere Informationen zu Frau Mladenovska sind auf der Seite der Mitarbeiter*innen aus dem Arbeitsbereich einsehbar.

 

 (eingestellt am: 04.11.2019)