Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Martine Wiltzius

Lehrbeauftragte

 

Telefon: +352/ 26321955

Email: martine.wiltzius@uni-bremen.de

 

 

Anschrift:

 

Dr. Martine Wiltzius

23, rue A. Sinner

7546 Rollingen/Mersch

Luxembourg

Vita

  • Geboren und aufgewachsen in Luxemburg
  • Studium der Gender Studies und Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der University of Essex
  • Magistra Artium in Gender Studies und Erziehungswissenschaften.
  • Seit 2008 Stipendiatin des Fonds National de la Recherche Luxembourg im Rahmen des Promotionsprojektes „Diversity Management an Schulen? Möglichkeiten und Grenzen einer Unternehmensstrategie an Grundschulen. Ein modellhafter Vergleich zwischen Bremen und Luxemburg
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin des GenderKompetenzZentrums Berlin und der Université du Luxembourg mit dem Arbeits- und Forschungsschwerpunkt Umsetzung von Gender Mainstreaming in Verwaltungen und der Sichtbarkeit von Genderrollen und -stereotypen in der Lehramtsausbildung im europäischen Kontext
  • November 2011: Gründung der Firma Diversity & Dialogue Sàrl in Luxemburg mit den Arbeitsschwerpunkten Beratung und Begleitung von Organisationen bei der Umsetzung von Diversity Management im pädagogischen Bereich Schule und Kinderbetreuungsstrukturen; Entwicklung und Durchführung von Trainings in den Bereichen Diversity-Kompetenz sowie Vielfalt und Konfliktmanagement; lösungsorientierte Beratung und Supervision
  • Promotion zum Thema Diversity Management an Grundschulen; Auseinandersetzung mit Organisationsentwicklung im pädagogischen Handlungsfeld Schule
  • Als Trainerin für Managing Diversity ist es mir ein Anliegen, ein Bewusstsein für die Sichtbarkeit und Wertschätzung von Vielfalt anzuregen und Handlungsoptionen für einen kompetenten Umgang mit Diversity auf den Weg zu geben.

 

Publikationen und Vorträge

Kontakt

Ansprechpartner: Dennis Barasi

 

Raum: GW2, A 1.240

 

Fon: 0421/ 218-69129

Email: barasi@uni-bremen.de

News

Am 04.03.2020 (14:00 - 16:00 Uhr) findet  im Raum GW2 A2.210 das Fachgespräch "International Perspectives on Teacher Education: Intercultural and Postcolonial Insights from Manitoba, Canada" mit Prof. Dr. Clea Schmidt (University of Manitoba) statt. Die Veranstaltung wird vom Arbeitsbereich "Interkulturelle Bildung" organisiert.

 

Yasemin Karakaşoğlu und Paul Mecheril im Gespräch mit Jeanette Goddar: "Pädagogik neu denken! Die Migrationsgesellschaft und ihre Lehrer_innen".

  

Die Ausstellung "Mutige Frauen: Universitäre Frauen- und Geschlechterstudien in der Türkei" kann kostenlos an anderen Orten gezeigt und hier heruntergeladen werden.