Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Aktuelles

 

"Forschungswerkstatt digital: ein modernes Lehr-Lernarrangement für eine Digitalisierungsstrategie im Lehramt?". Tagungsbeitrag im Rahmen der 13. Internationalen Tagung der Hochschullernwerkstätten 2020. lern.medien.werk.statt vom 12. - 14. Februar 2020 an der Pädagogischen Hochschule Wien. (Sabrina Tietjen, Silvia Thünemann)

 

 


 

 

Unsere digitale Lehr/Lern-Plattform BOOC (Blended Open Online Courses Educational Research) wächst und gedeiht. Auf der Standing Conference für Innovation in der Lehre am 04.12.2019 geben wir einen Einblick in unsere Gesamtkomposition zur (reflexiven) Grounded Theory, bestehend aus Videos, Lernaufgaben und theoretischen Inputs.

 

Näheres finden Sie hier.

 

 

 


 

 

In dem Projekt BOOC (Blended Learning Open Online Cources Educational Research), einem Teilprojekt der bremischen Qualitätsoffensive Lehrerbildung „Schnittstellen gestalten“ entwickelten wir ein Einführungsvideo zum Forschenden Studieren in der Lehrer*innenbildung, das als Online-Ressource frei zugänglich ist:

 

https://www.uni-bremen.de/zflb/projekte-forschung/schnittstellen-gestalten-qualitaetsoffensive-lehrerbildung/teilprojekte/blended-open-online-course-booc/online-kurs-booc/ 


Es erklärt für Studierende in sehr pointierter Weise die Bedeutung und Zielsetzung des Forschenden Studierens im Lehramtsstudium. 

 

 

 


 

 

Hier finden Sie verschiedene Angebote und weitere Informationen der Forschungsberatung.

 

 


 

 

Seit November 2017 gibt es in der Forschungswerkstatt die Veranstaltungsreihe WerkstattGespräche . 

Mehrmals im Semester öffnet die Werkstatt ihre Türen und bietet interessierten KollegInnen und Studierenden Raum, um sich über  Methoden der Qualitativen Forschung oder Formate des Forschenden Studierens auszutauschen. Unabhängig davon, ob die Veranstaltungen klassische Methodenworkshops, Interpretationsforen, hochschuldidaktische Weiterbildungen oder Diskussionen sind, im Vordergrund stehen das gemeinsame Nachdenken und der Dialog über Forschung lernen und lehren in der Fachtradition der Erziehungswissenschaft. Damit folgen wir dem gemeinsamen Ziel der Projekte For BiPEb und GOresearch aus der ForstAintegriert Linie, einen Begleitdialog über methodologische, methodische und didaktische  Fragen zum Forschenden Studieren am Fachbereich zu eröffnen.

 

 

Näheres finden Sie hier.

 

 


 

 

HINWEIS: Die Forschungswerkstatt verfügt über Aufnahmegeräte und Fußschalter, die Sie für die Datenerhebung ausleihen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Dr. Silvia Thünemann

 

Raum: GW2 A 2.205

 

Forschungswerkstatt: GW2 B 1.750

 

Fon: +49 (0)421 218 69 210

 

silvia.thuenemann@uni-bremen.de

 


 

Gabi Ratmeyer (Sekretariat)

 

Raum: GW2 A 2.030

 

Fon: +49 (0)421 218 69 031

 

E-Mail: gratmeyer@uni-bremen.de

 

Sprechzeiten: 

Dienstags: 09:30 - 10:00 Uhr

Donnerstags: 11:00 - 12:00 Uhr

 


 

 

Sprechzeit

Terminvergabe auf meiner Stud.IP Homepage:

 

Loggen Sie sich ggf. zuerst in einem neuen Fenster bei Stud.IP ein.

Klicken Sie dann auf einen der untenstehenden Links:

 

 

Für eine Sprechstunde [hier]


Für eine Forschungsberatung [hier]

 

 

 

News

30
Jan.

Auf gute Resonanz stieß am 22.01.2020 die Informationsveranstaltung für Studierende, die sich derzeit im ersten Semester in einem der...

23
Oct.

Pädagogische Fragen einer gefährdeten Demokratie

15
Oct.

Der Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften heißt zehn internationale Studierende aus Dänemark, Finnland, Italien und...