Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Start

Informationen zum Arbeitsbereich

 

Der Arbeitsbereich Bildungsinstitutionen/- verläufe und Migration wurde mit dem Beginn des Sommersemesters 2013 neu eingerichtet.

 

Das Fachgebiet bezieht sich auf den Zusammenhang von Bildungsinstitutionen und Bildungsverläufen in der durch soziale, kulturelle und sprachliche Heterogenität geprägten Migrationsgesellschaft. Im Zentrum von Lehre und Forschung stehen insbesondere Schnittstellen zwischen Bildungsinstitutionen und Übergänge von Schule in Ausbildung und Beruf. Migrationsgellschaftliche Vielfalt wird dabei im Zusammenhang mit weiteren Differenzen wie Milieu und Geschlecht betrachtet.

 

Da sich die Forschung schwerpunktmäßig auf Übergangshürden und -verläufe an der Schwelle in Ausbildung und Arbeit bezieht, ist das Arbeitsgebiet am Institut Technik und Bildung (ITB) angesiedelt.

 

Lageplan

Kontakt

Sekretariat zur Zeit unbesetzt

Ansprechpartnerin: N.N.  (Sekretariat)

Raum: ITB 2.15 (2. Stock, Eingang A od. B)

Fon: +49(0)421-218-66290

Fax: +49(0)421-218-66299

Mail: 

23
Oct.

Pädagogische Fragen einer gefährdeten Demokratie

15
Oct.

Der Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften heißt zehn internationale Studierende aus Dänemark, Finnland, Italien und...

09
Oct.

In diesem Semester wird Margarete Rocholl als Gastdozentin (DAAD-Stipendiatin) einen Lehrauftrag im Arbeitsbereich Interkulturelle...