Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Lehre

Der Arbeitsbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Bildungstheorie ist mit seinen grundlagen-, bildungs- und gesellschaftstheoretischen sowie seinen historischen und wissenschaftstheoretischen, methodologischen und erziehungsphilosophischen Schwerpunkten beteiligt an den Studiengängen

 

  • Bachelor of Arts Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Komplementärfach):
    Grundstrukturen pädagogischen Denkens und Handelns (Modul EW-BA 1 | Modulverantwortung)

  • Master of Arts Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Vollfach):
    Theorie und Geschichte von Erziehung/Erziehungswissenschaft (Modul EW-MA 1.2 | Modulverantwortung)
    Diversität I / II / III (Modul EW-MA 5.1, 5.2, 5.3 | Lehrbeteiligung)


  • Master of Education (Lehramt für Gymnasium/Oberschule):
    Bildung und Gesellschaft (EW-L GO4 | Modulverantwortung)
    Abschlussmodul (EW-L GO Abschlussmodul | Lehrbeteiligung)


  • Studierende dieses Studiengangs beachten bitte: seit dem WS 2015/16 werden die Lehrangebote für das ehemalige Modul EWL1E in der neuen Studienstruktur im Modul GO4 angeboten! EWL1E Studierende nutzen bitte die entsprechenden GO4-Veranstaltungen.

 

Neben diesen Lehrangeboten bietet der Arbeitsbereich für PromoventInnen ein regelmäßiges Forschungscolloquium an, in dem sowohl eigene Arbeiten und Forschungsvorhaben als auch forschungsrelevante Arbeiten anderer bearbeitet und diskutiert werden. Zur Teilnahme wird eigens eingeladen.

Kontakt

Prof.'in Dr. Nadine Rose

Raum: GW2 A.2490

Fon: +49.(0)421.218-69100

Email:nrose@uni-bremen.de