Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Prof. Dr. Meike Wulfmeyer

 

Prof. Dr. phil. habil. Meike Wulfmeyer

Hochschullehrerin

Kontakt:

Tel. +49 421 218-69 412
Büro: GW 2, Raum B 2.160
e-mail: wulfmeyer@uni-bremen.de

 

 

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zei:

Dienstag, 11.09.2018 von 11h bis 12h

Dienstag, 09.10.2018 von 16h bis 17h

Bitte tragen Sie sich in die Liste neben meiner Bürotür ein!

 

Sprechstd. im WS 18/19: Montags 16.00 - 17.00 Uhr und nach persönlicher Vereinbarung per Mail. Bitte tragen Sie sich in die Liste neben meiner Bürotür ein!

 

  

 

Sekretariat:
Marion Seiler
Tel. +49 421 218-69025
Büro: GW 2, Raum A 2.630
Sprechz. : Mo. u. Mi. 10.30 - 12.30 Uhr
E-Mail: marisei@uni-bremen.de

 

 

 

 

Schwerpunkte in der Lehre:

 

 

  • Didaktik und Methodik des Sachunterrichts
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • Inter- und transkulturelle Bildung
  • Globales Lernen
  • Politische Bildung
  • Historisches Lernen
  • Medienerziehung
  • Ökonomische Bildung
  • Anfangsunterricht
  • Außerschulisches Lernen
  • Lehr-Lernforschung
  • Konstruktivismus

 

 

 

Schwerpunkte in der Forschung:

 

 

  • Konzeptualisierung und Evaluation des Projektes Der selbstorganisierte Schülerladen: Untersuchung zur ökonomischen Kompetenz von Kindern, Entwicklung curricularer Ansätze zur ökonomischen Bildung in der Primarstufe, gefördert durch die Firma Pelikan.

 

 

  • Forschung zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung im globalen Kontext: Qualitativ orientiertes Forschungsdesign (Case Study) mit Methoden- und Daten-Triangulation als längsschnittartige Untersuchung (Dokumentenanalyse, quantitative Befragungen, Unterrichtsbeobachtung).

 

 

  • Transkulturelle Identitätsbildung bei Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in pädagogischen Handlungsfeldern in ihrer Bedeutung für pädagogisches Denken und Handeln: Problemzentrierte Untersuchung von Erziehungswissenschafts-Studierenden mit und ohne Migrationshintergrund in einem Kontrollgruppendesign, gefördert von der Leibnitz-Universität Hannover.

 

 

  • Projekt GLOBE (Global Learning and Observation for the Benefit of the Environment) zur naturwissenschaftlichen Grundbildung (Scientific Literacy): Evaluation von GLOBE-Germany, qualitative und quantitative Forschungsmethoden, Entwicklung und Erprobung von Erhebungsinstrumenten (Das aktionsorientierte Interview), Durchführung und Auswertung Interviews und Fragebögen mit Schülern und Lehrern, Analyse von Internetdaten, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

 

 

  • MIA (Meteorology In Action): Wetter- und Klimaforschung in der Schule:
    Teilprojekt im Rahmen eines internationalen Gemeinschaftsprojektes zur  quantitativen Niederschlagsvorhersage; Untersuchung  naturwissenschaftlicher Konzepte (Conceptual Change) und systemischen  Denkens von Grundschulkindern, Entwicklung curricularer Ansätze für  Schule und Lehrerfortbildung, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

     

 

 

  • Nachhaltige Schülerfirmen in der Grundschule:
    Konzeptualisierung, Implementation und Wirkung, gefördert durch die Firma Pelikan.

 

 

  • Digitale Medien inklusiv! Teilprojekt "Let's relate - Geschichten über Geschichte", Kooperationsprojekt zwischen Deutschdidaktik und sozialwissenschaftlichem Sachunterricht, gefördert von der Deutschen Telekomstiftung.

 

 

 

Mitgliedschaften und Kooperationen:

 

  • Mitgliedschaft in der Sektion Grundschulforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE).

 

 

  • Mitgliedschaft in der überregionalen Arbeitsgruppe "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" der DGfE.

 

 

  • Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU).

 

 

  • Mitgliedschaft in der "AG InterPäd" der Philosophischen Fakultät der Universität Hannover.

 

 

  • Kooperation mit dem Baden Württembergischen Forschungs- und Nachwuchs-Kolleg FuN-Kolleg (PH Ludwigsburg und PH Schwäbisch Gmünd).

 

 

  • AG Lehrerbildung zur Umsetzung des Orientierungsrahmens Globale  Entwicklung Bundesweite interdisziplinäre Arbeitsgruppe, eingesetzt  vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und  Entwicklungsförderung (BMZ).

 

 

  • Netzwerk Nachhaltige Schulen in Bremen: Kooperation mit dem Bremer Informationszentrum für Menschenrechte (biz) und dem Landesinstitut für Schule (LIS).

 

 

 

  

Beruflicher Werdegang:

 

1988-1993

Studium Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Universität Hannover: Fächerkombination: Germanistik, Biologie/Sachunterricht, Theologie


1993

Erstes Staatsexamen


1995

Zweites Staatsexamen


1995-1997

Lehrtätigkeit sowie Aufbaustudium Diplompädagogik an der Universität Hannover


1996

Forschungsaufenthalt in Namibia und Angola


1997-1999

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Sozialwissenschaften des Fachbereichs Erziehungswissen-schaften der Universität Hannover


1999-2004

Wissenschaftliche Assistentin am Zentrum für Didaktik der Natur- und Sozialwissenschaften des Fachbereichs Erziehungs-wissenschaften der Universität Hannover


April 2002

Promotion zur Doktorin der Philosophie (summa cum laude) an der Universität Hannover


Juli 2004

Habilitation am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Hannover

Venia legendi für das Fachgebiet "Grundschuldidaktik mit dem Schwerpunkt Sachunterricht"


2004 - 2008

Akademische Rätin am Fachbereich 12 Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen sowie Privatdozentin an der Philosophischen Fakultät, Universität Hannover


2008

Gastprofessorin an der Freien Universität Berlin


seit 2009

Professorin im Fach Interdisziplinäre Sachbildung / Sachunterricht am Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen


2009 - 2015

Studiendekanin am Fachbereich 12


2010 - 2015

Stellvertretende Direktorin im Zentrum für Lehrerbildung (ZfL)

 

 

 

 

 

 

 

Ausgewählte Publikationen:

 


Monographien:

 

Wulfmeyer, Meike (2002): Umweltbildung in Namibia. Hannover.

 

Wulfmeyer, Meike (2006): Bildung für Nachhaltige Entwicklung im globalen Kontext. Frankfurt a.M.: IKO Verlag für Interkulturelle Kommunikation.

 

Wulfmeyer, Meike; Hauenschild, Katrin (2009): Ökonomische Bildung in der Grundschule oder: Wie Kinder handlungsorientiert Wirtschaft machen. Didaktische Perspektiven und Beispiele für die Praxis. Hannover.

 

 

 

 

Artikel in Sammelbänden und Zeitschriften:

 

Hauenschild, Katrin: Wulfmeyer, Meike (2001): Umweltwahrnehmung von Kindern aus konstruktivistischer Perspektive. In: Hellberg-Rhode, Gesine; Gärtner, Helmut (Hrsg.): Umweltbildung und Nachhaltige Entwicklung - Kinder auf dem Weg zur Agenda 21. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 149-165.

 

Wulfmeyer, Meike; Hauenschild, Katrin (2001) Die Praxis von GLOBE aus der Sicht von Schülern. In: Seybold, Hansjörg; Bolscho, Dietmar (Hrsg.): Ergebnisse der Evaluation von GLOBE-Germany im Jahr 1999. Schwäbisch Gmünd/Hannover, S. 74-98.

 

Wulfmeyer, Meike (2002): Umweltbildung in Namibia - eine Fallstudie. In: Bolscho, Dietmar; Michelsen, Gerd (Hrsg.): Umweltbewusstsein unter dem Leitbild Nachhaltige Entwicklung. Ergebnisse empirischer Untersuchungen und pädagogische Konsequenzen. Opladen: Leske & Budrich, S. 263-300.

 

Wulfmeyer, Meike (2002): Methodologische Grundfragen zur qualitativen Sozialforschung im Bildungsbereich. In: Seybold, Hansjörg; Rieß, Werner (Hrsg.): Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in der Grundschule. Schwäbisch Gmünd, S. 83-97.

 

Wulfmeyer, Meike; Hauenschild, Katrin (2002): Die Entwicklung von GLOBE-Germany in der Wahrnehmung von Lehrkräften. In: Seybold, Hansjörg; Bolscho, Dietmar (Hrsg.): Ergebnisse der Evaluation zur Entwicklung von GLOBE-Germany im Zeitraum 2000/2001. Schwäbisch Gmünd/Hannover, S. 20-39.

 

Wulfmeyer, Meike (2004): Entfaltung der Menschlichkeit. Johann Heinrich Pestalozzis (1746-1827) Einfluss auf den Sachunterricht. In: Kaiser, Astrid; Pech, Detlef (Hrsg.): Basiswissen Sachunterricht. Band 1: Geschichte und historische Konzeption des Sachunterrichts. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 65-68.

 

Wulfmeyer, Meike (2004): Leben in die Schule bringen. Zur Pädagogik Peter Petersens (1884-1952). In: Kaiser, Astrid; Pech, Detlef (Hrsg.): Basiswissen Sachunterricht. Band 1: Geschichte und historische Konzeption des Sachunterrichts. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 126-130.

 

Bolscho, Dietmar; Hauenschild, Katrin; Wulfmeyer, Meike (2004): Transkulturelle Identitätsbildung - eine Untersuchung mit zukünftigen Lehrkräften. In: Carle, Ursula; Unckel, Anne (Hrsg.) (2004): Entwicklungszeiten - Forschungsperspektiven für die Grundschule. Jahrbuch Grundschulforschung 8, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 206-211

 

Wulfmeyer, Meike (2004): Ökonomisches Lernen in Zeiten der Globalisierung. In: Kaiser, Astrid; Pech, Detlef (Hrsg.): Basiswissen Sachunterricht. Band 6: Schlüsselprobleme Die Welt als Ausgangspunkt des Sachunterrichts. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 125-131.

 

Wulfmeyer, Meike (2004): Sich gegenseitig zu Erfolg verhelfen: Kooperatives Arbeiten in Gruppen. In: Kaiser, Astrid; Pech, Detlef (Hrsg.): Basiswissen Sachunterricht. Band 5: Unterrichtsplanung und Methoden. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 187-193.

 

Wulfmeyer, Meike (2005): Ökonomie mit Kindern. Ein Konzept zum handlungsorientierten Lernen in der Grundschule. In: www.widerstreit-sachunterricht.de/Ausgabe Nr. 4/März.

 

Hauenschild, Katrin; Wulfmeyer, Meike (2005): Transkulturelle Identitätsbildung ein Forschungsprojekt. In: Datta, Asit (Hrsg.) Transkulturalität und Identität: Bildungsprozesse zwischen Exklusion und Inklusion. Frankfurt a.M.: Verlag für interkulturelle Kommunikation (IKO), S. 183-201.

 

Wulfmeyer, Meike (2006): Environmental Education for Sustainable Development in Namibia - a case study research on teachers perceptions. In: Hinz, Manfred O.: Gatter, Thomas (Eds.): Global Responsibility - Local Agenda. The legitimacy of modern self-determination and African traditional authority. Münster/Hamburg/London: Lit. Verlag für wissenschaftliche Literatur, S. 239-256.

 

Wulfmeyer, Meike; Hauenschild, Katrin (2006): Der selbstorganisierte Schülerladen ein Projekt zur ökonomischen Bildung im Sachunterricht. In: Cech, Diethard; Fischer, Hans-Joachim; Knörzer, Martina; Schrenk, Marcus (Hrsg.): Bildungswert des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhart, S 67-76.

 

Hauenschild, Katrin; Wulfmeyer, Meike (2006): Die Perspektive des Lerners: Das aktionsorientierte Interview. In: Gropengießer, H.; Gerhard, M.; Kattmann, U. (Hrsg.): Fachliches Lernen erforschen. Handbuch zur fachdidaktischen Lehr-Lernforschung - Didaktische Rekonstruktion. Heilbronn: Klinkhardt.

 

Wulfmeyer, Meike; Hauenschild, Katrin (2006): Was Schülerinnen und Schüler durch GLOBE lernen. In: Bolscho, Dietmar; Seybold, Hansjörg (Hrsg.): Naturwissenschaftliches Lernen im Kontext einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Das GLOBE-Germany Projekt (Global Learning and Observations to Benefit the Environment). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

 

Hauenschild, Katrin; Wulfmeyer, Meike (2006): Ökonomische Kompetenzen in der Primarstufe. In: Hinz, Renate (Hrsg.): Auf den Anfang kommt es an: Kompetenzen entwickeln Kompetenzen stärken. Jahrbuch Grundschulforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 77 -85.

 

Wulfmeyer, Meike (2007): Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit Kindern. In: Graf, Ulrike; Moser-Opitz, Elisabeth (Hrsg.): Diagnose und Förderung im Elementarbereich und Grundschulunterricht. Entwicklungslinien und Forschungsbefunde. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 177-189.

 

Wulfmeyer, Meike (2007): Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Textilunterricht. In: Becker, Christian (Hrsg.): Perspektiven textiler Bildung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 135-142.

Wulfmeyer, Meike (2007): Das Projekt "Meteorology in Action" (MiA):
Wetterforschung im Sachunterricht. In: Pfeiffer, Silke (Hrsg.): Sachunterricht im 21. Jahrhundert. Bestandsaufnahmen, Herausforderungen, Visionen. Oldenburg: Oldenburger Vordrucke Nr. 564, S. 63-70.

 

Wulfmeyer, Meike (2008): Das kleine Wirtschafts-ABC. Grundschüler
lernen Ökonomie mit ihrer eigenen Firma
. In: Impulse aus der Forschung Heft 2. Bremen,  S. 6-9.

 

Wulfmeyer, Meike (2008): Die Schülerfirma als Handlungsfeld ökonomischer Bildung in der Grundschule. In: Zeitschrift Grundschulunterricht Sachunterricht 3/2008. München: Oldenbourg, S. 13 - 16.

 

Wulfmeyer, Meike (2008): Mitgestaltung als Kompetenz. Bildung für Nachhaltige Entwicklung als politische Bildung mit Kindern. In: Kursiv: Journal für politische Bildung, Heft 4/2008. Schwalbach: Wochenschau, S. 44 - 50.

 

Widerstreit-gespräch 2; Pech, Detlef (Red.) (2009): Nachhaltigkeit und Sachunterricht ­ ein Spannungsverhältnis? Eine Diskussion zu den Möglichkeiten und Grenzen eines politisch und ethisch basierten Konzepts in der Bildungsarbeit mit Lydia Murmann, Detlef Pech und Meike Wulfmeyer. In: www.widerstreit-sachunterrricht.de , Ausgabe 12/März 2009.

 

Wulfmeyer, Meike; Mahnken, Tim (2010): Übergänge gestalten mit Bildung  für Nachhaltige Entwicklung. In: Giest, Hartmut; Pech, Detlef (Hrsg.):  Anschlussfähige Bildung im Sachunterricht.Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 195-204.

 

Pech, Detlef; Wulfmeyer, Meike (2010): Wie war das damals? Zeitgeschichte als Bereich des historischen Lernens in der Grundschule. In: ZS Grundschule 7/8 (2010), S. 6 - 9.

 

Wulfmeyer, Meike (2010): 40 Jahre DDR. Annäherung an die deutsch-deutsche Geschichte. In: ZS Grundschule 7/8 (2010), S. 12 - 15.

 

Wulfmeyer, Meike (2010): Im lernenden Kollektiv. Kindheit und Schule in der DDR. In: ZS Grundschule 7/8 (2010), S. 16 - 17.

 

Wulfmeyer, Meike; Rohen-Bullerdiek, Corina; Mahnken, Tim (2011):  
Heterogenität im Kontext des Sachunterrichts. In: Giest, Hartmut; Kaiser, Astrid; Schomaker, Claudia (Hrsg.): Sachunterricht - auf dem Weg zur Inklusion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 57 - 65.

 

Wulfmeyer, Meike; Dietrich, Sonja (2011): Energie im Sachunterricht. Nachhaltig denken, handeln und gestalten mit Kindern. In: Grundschulunterricht Sachunterricht (4/2011). München: Oldenbourg, S. 8-11.

 

Wulfmeyer, Meike (2012): Globales Lernen im Sachunterricht der Grundschule. In: Lang-Wojtasik, Gregor; Klemm, Ulrich (2012): Handlexikon Globales Lernen. Münster/Ulm: Verlag Klemm & Oelschläger, S. 218 - 222.

 

Wulfmeyer, Meike; Albers, Stine; Dietrich, Sonja (2014): Sich ins Verhältnis setzen. Gesellschaft als Inhalt in Kindersachbüchern. In: Oetken, Mareile; Oldenburg, Ines (Hrsg.): Erzählen. Darstellen. Berichten. Interdisziplinäre Perspektiven auf das Sachbuch in der Kinder- und Jugendliteratur. Schneider Verlagen Hohengehren, S. 111 - 115.

 

Wulfmeyer, Meike; Levin, Anne (2014): Zur Bedeutsamkeit von Stressfaktoren bei der Entwicklung sozialer Verantwortung.

Überlegungen zu einem kompetenzorientierten Sachunterricht aus psychologischer und fachdidaktischer Perspektive. In: Fischer, Hans-Joachim; Geist, Hartmut; Peschel, Markus (Hrsg.): Lernsituationen und Aufgabenkultur im Sachunterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 55-62.

 

Rohen-Bullerdiek, Corina, Dietrich, Sonja, Wulfmeyer, Meike (2015): 

Interdisziplinarität und Umgang mit Heterogenität als zentrale Komponenten der Lehrer_innenausbildung im Sachunterricht. Klinkhardt: Heilbrunn. S. 239-245.

 

Bogaczewicz, Aneta; Wulfmeyer, Meike (2015): „Ich weiß noch, als ...“ Erinnern als Bestandteil sozialwissenschaftlichen Lernens. In: Grundschulunterricht Sachunterricht. 3.2015, S. 9-12.

 

Wulfmeyer, Meike; Gafner, Anne-Marie (2017): Arbeit, Produktion und Konsum – Situationen erschließen. In: Adamina, Marco; Kübler, Markus; Kalcsics, Katharina; Engeli, Eva (Hrsg.): Schülervorstellungen zu Themen des Sach- und Natur-Mensch-Gesellschaft-Unterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag (in Vorbereitung).

 

Dietrich, Sonja; Albers, Stine; Wulfmeyer, Meike (2018):

Gesellschaftliches Lernen im Elementarbereich. In: Braches-Chyrek, Rita; Röhner, Charlotte; Sünker, Heinz; Hopf, Michaela (Hrsg.): Handbuch Frühe Kindheit. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich (im Druck).

 

 

Kontakt

Ansprechpartner:

Marion Seiler (Sekret.)

Raum: A 2.630

Fon:  0421 218-69025

Fax:  0421 218-4043

E-mail: marisei@uni-bremen.de

Sprechz.: Mo. u. Mi. 10.30 - 12.30 Uhr

 

 

 

Kontakt

Ansprechpartner:

 

Prof Dr. Meike  Wulfmeyer

Tel. +49 421 218-69412
Büro: GW 2, Raum B 2.160
E-Mail: wulfmeyer@uni-bremen.de

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zei:

Di.,  11.09.2018 von 11h bis 12h

Di.,  09.10.2018 von 16h bis 17h

Bitte tragen Sie sich in die Liste neben meiner Bürotür ein!

Sprechstd. im WS 18/19: Montags 16.00 - 17.00 Uhr und nach persönlicher Vereinbarung per Mail. Bitte tragen Sie sich in die Liste neben meiner Bürotür ein!

 

 

 

Stefan John

Tel. +49 421 218-69411
Büro: GW 2, Raum B 2.145
E-Mail: stjohn@uni-bremen.de

Sprechstunde in der Vorlesungszeit: Dienstags 11.00 - 12.00 Uhr.

Bitte tragen Sie sich in die Liste an meiner Bürotür ein!

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit: siehe Aushang an meiner Bürotür und nach Vereinbarung.

 

 

 

Sonja Dietrich (Lektorin)

Tel. +49 421 218-69 418

Büro: GW 2, B 2.150

e-mail: dietrich@uni-bremen.de

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit:

Montag,   13.08.   10-11 Uhr

Dienstag, 11.09.   11-12 Uhr

Dienstag, 09.10.   10-11 Uhr

sowie nach Vereinbarung per Mail.

Bitte tragen Sie sich in die Liste neben meiner Bürotür ein!

 

 

 

Dr. rer. nat. Corina Rohen

Tel. +49 421 218-69413
Büro: GW 2, Raum B 2.170
E-Mail: crb@uni-bremen.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung per mail

 

Stine Albers

Seit April 2018 als Juniorprofessorin an der PH Ludwigsburg tätig

Raum: GW2 A 1.220

Tel.: 0421-218-69419

E-Mail: albers@uni-bremen.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Verwaltung:

Fachbezogene Bildungswissenschaften (Mathe, Deutsch | Bachelor/Master) /

Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht (ISSU) (Bachelor/Master)

Sibylle Koch

Gebäude GW 2, Raum A 2.570

Tel.: (0421) 218-69012

Fax: (0421) 218-4043

E-Mail: bille@uni-bremen.de

Sprechzeiten:

Mo. 13.00 - 15.00 Uhr

Di. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr