Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Aslı Polatdemir

wissenschaftliche Mitarbeiterin (2014-2016)

Kontakt polatdemir@uni-bremen.de

 

 

 

 

Vita

 

Seit April 2016

Promotion mit dem Dissertationsprojekt "Empowerment Concepts of  Women's  Movements in Turkey: A Foucauldian Analysis of Subjectification Through Websites"

 

2015

Durchführung einer Lehrveranstaltung an der Universität Bremen

 

2014-2015

Mehrmonatige Forschungsaufenthalte, Publikationen und Vorträge in Deutschland, in England und in der Türkei im Rahmen des Forschungsprojekts und der Promotion

 

2014-2016

Mitarbeit im Forschungsprojekt „Frauenbewegungen im innertürkischen Vergleich“ an derUniversität BremenPromotion an der Universität Bremen

 

2013

Master-Abschluss im Bereich Politische Wissenschaft mit Begleitfach Nah- und Mittelost Studien an der Universität Heidelberg als DAAD-Stipendiatin

Masterarbeit mit dem Titel „Die Repräsentation der muslimischen Frauen im Westen: Glorifizierte Aktivistinnen im Arabischen Frühling(?)"

 

2011

Bachelor-Abschluss im Bereich Internationale Beziehungen an der Universität Istanbul, Türkei

 

2009/2010

Austauschjahr an der Universität Tübingen Forschungsinteressen

Genderperspektive in Postcolonial Studies, Orientalismus, die Repräsentation der muslimischen Frauen im Westen, Geschlechterpolitik und Frauenbewegungen in der Türkei/ im Vorderen Orient

 

Berufliche Erfahrungen

 

2012/2013

DolmetscherinInternationales Frauen- und Familienzentrum Heidelberg e.V., Heidelberg

 

2011

Projekt Assistentin Turkish Armenian Business Development Council, Istanbul, Türkei

 

Abgeschlossene Praktika

In der türkischen Redaktion der Deutschen Welle in Bonn, Deutschland und bei der International Organization for Migration (IOM) in Istanbul, Türkei

 

Zusatzqualifikation

Mitglied des »Netzwerks für (rassismus)kritische Migrationsforschung: Repräsentation, Community & Empowerment«  an der Universität Bremen und der Alumni-Netzwerke von 3rd UN Alliance of Civilizations Summer School 2012, Portugal und Euro-Mediterranean Youth Parliament 2013, Schweden

 

Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch

Kontakt

Ansprechpartner: Dennis Barasi

 

Raum: GW2, A 1.240

 

Fon: 0421/ 218-69129

Email: barasi@uni-bremen.de

News

Internationale Konferenz (Aktuelles Programm und Wegbeschreibung): "Failing Identities, Schools and Migrations - Teaching in (Trans)National Constellations" vom 26. bis 28. Oktober an der Universität Bremen.

 

Augsburger Wissenschaftspreis für Interkulturelle Studien: Die von Dennis Barasi verfasste Masterarbeit "Rassismusbezogene Deutungsmuster am Beispiel der Diskussion zur Flüchtlingspolitik im universitären Raum" wurde im Augsburger Rathaus mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Aysun Doğmuş und Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu begleiteten Barasi während des Forschungsprozesses als Gutachter*innen dieser Abschlussarbeit.