Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Interkulturelle Bildung

"In einer Welt, in der man mit Tatsachen nach Belieben umspringt, ist die einfachste Tatsachenfeststellung bereits eine Gefährdung der Machthaber." (Hannah Ahrendt, Wahrheit und Lüge in der Politik, 1972, zitiert nach Ahrendt, Hannah/Nanz, Patrizia: Wahrheit und Politik, 2006, S. 42-43) 

 

Solidarität mit verfolgten Kolleg*innen an Hochschulen und anderen Bildungsinstitutionen in der Türkei

 

Wissenswertes zu aktuellen Entwicklungen in der Türkei:

Link zum Artikel "Heimatloze Türkei"

 

 

Pilotprojekt "Refugee Assistance" soll Menschen für die Arbeit in Flüchtlingsunterkünften qualifizieren

 

In einem Artikel stellt die Zeitschrift "Blickpunkt Integration" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge das Projekt "Refugee Assistance" und dessen Zielsetzungen vor. 

  

 

 

Zusammentreffen mit der Delegation aus Zypern zum Thema Lehrer*innenbildung in Hinblick auf Umgang mit Vielfalt (15.03.2017)

 

In Begleitung von Martina Huber (Wien), Raffaele Schiassi (Malta) und Helmut Kehlenbeck (Bremen) besuchte die Delegation aus Zypern den Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung an der Universität Bremen. Zentrale Diskussionsthemen bildeten die Aspekte Flucht und Migration. Ein besonderes Interesse galt dem Praxisprojekt "Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund an der Universität Bremen", welches von Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu geleitet und von Katja Baginski koordiniert wird.

Personen auf dem Bild: Panicos Louca (Prinary Education School Inspector), Nikolaos Lekkos (Depute Head Teacher in Primary Education), Nikolais Mouktaroudi (Secondary School Teacher, Greek Literature), Marina Constantinou (Educational Psychologist), Maria Oikonomou-Georgiou (Educational Psychologist), Martina Huber (European Union Agency for Fundamental Rights), Raffaele Schiassi (European Asylum Support Office), Helmut Kehlenbeck (Bremer Bildungsbehörde/Interkulturelle Angelegenheiten und Migrantenförderung), Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu (Konrektorin für Internationalität und Diversität), Katja Baginski (Koordinatorin des Förderunterrichts), Lydia Heidrich (Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin)

Kontakt

Ansprechpartner: Dennis Barasi

 

Raum: GW2, A 1.240

 

Fon: 0421/ 218-69129

Email: barasi@uni-bremen.de

News

Yasemin Karakaşoğlu spricht im Rahmen des Herrenhäuser Symposiums "Umbruch durch Migration. Ein Neustart für die Selbstreflexion in Wissenschaft und Demokratie" über die "Anforderungen an die Hochschule in der Migrationsgesellschaft". Ein zusammenfassender Bericht hält elementare Aspekte zu den verschiedenen Vorträgen der Veranstaltung fest (ein Audioausschnitt zu Karakaşoğlus Vortrag lässt sich auf der hier verlinkten Homepage finden).

 

Veröffentlichung des von Barbara J. Funck verfassten Arbeitspapiers "Migrationssensible Lehrkräfteausbildung durch Praxiselemente an der Universität Bremen. Eine vergleichende Studie zu langfristigen Effekten auf das pädagogische Können von Lehrkräften."

 

Solidaritätserklärung mit unseren Kolleg*innen der Frauen- und Geschlechterforschung in der Türkei - Solidaritätsbekundung anlässlich des Internationalen Frauentags vom 08.03.2017 (Auch in türkischer Sprache: Türkiye’deki Kadın ve Toplumsal Cinsiyet Araştırmaları Alanında Çalışan Meslektaşlarımızla Dayanışma Bildirisi)