Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Publikationen

Veröffentlichungsliste

 

 

Hartmann, B. & Methner, A. (2015). Leipziger Kompetenzscreening für die Schule (LKS): Diagnostik und Förderplanung: soziale und emotionale Kompetenzen, Lern- und Arbeitsverhalten. München: Reinhard.

 

Hartmann, B. & Methner, A. (2015). Leipziger Kompetenzscreening für die Schule Lehrerversion (LKS-L). Lehrer-Einschätzbogen. München: Reinhard.

 

Hartmann, B. & Methner, A. (2015). Leipziger Kompetenzscreening für die Schule – Schülerversion (LKS-S). Schüler-Einschätzbogen 3./4. Klasse. München: Reinhard.

 

Hartmann, B. (2013). Förderdiagnostik auf dem Prüfstein. Landesmitteilungsheft des Landesverbandes Sachsen, 2 (2008), 3-9

 

Hartmann, B. (2011).Qualität förderpädagogischer Gutachten. In Lütje-Klose, B., Langer, M.-T., Serke, B. & Urban, M. (Hrsg.). Inklusion in Bildungsinstitutionen – Eine Herausforderung an die Heil- und Sonderpädagogik (S.316-320). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Hartmann, B. & Mutzeck, W. (2011). Screening für Verhaltensauffälligkeiten im Schulbereich SVS. In Barkmann, C., Schulte-Markwort, M. & Brähler, E. (Hrsg.). Klinisch-psychiatrische Ratingskalen für das Kindes- und Jugend¬alter in Forschung und Praxis (453-457). Göttingen: Hogrefe.

 

Mutzeck, W., Fingerle, M. & Hartmann, B. (2011). Screening für Verhaltensauffälligkeiten im Schulbereich. In Popp, K., Melzer, C. & Methner, A. Förderpläne entwickeln und umsetzen (S. 160-164). München: Reinhardt.

 

Hartmann, B. (2011). Evaluation der universitären Ausbildung der Kooperativen Beratung. In Popp, K., Melzer, C. & Methner, A. (Hrsg.). Kooperative Beratung. Eine praktische Reflexion (S. 223-229). Weinheim: Beltz.

 

Hartmann, B. (2011). Fortbildungs- und Transferevaluation der Kooperativen Beratung. In Popp, K., Melzer, C. & Methner, A. (Hrsg.). Kooperative Beratung. Eine praktische Reflexion (S. 212-222). Weinheim: Beltz.

 

Hartmann, B., Pasewark, W. & Melzer, C. (2010). Die Kooperative Beratung – Evaluation der Fortbildung, des Praxistransfers sowie der Effekte. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 1 (61), 20-30.

 

Hartmann, B. (2010). Qualitätsentwicklung zur Stärkung sonderpädagogischer Qualität? Tagungsdokumentation: Inklusion braucht Professionalität Würzburg: Verband Sonderpädagogik.

 

Hartmann, B. (2010). Entwicklung schulspezifischer Konzepte zur Förderung sozialer Kompetenzen. In Schildmann, U. (Hrsg.). Umgang mit Verschiedenheit in der Lebensspanne. Behinderung – Geschlecht – kultureller Hintergrund – Alter/Lebensphasen (S. 136-142). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Petermann, U., Hartmann, B. & Petermann, F. (2009). Neurodermitis. In Vaitl, D. & Petermann, F. (Hrsg.). Entspannungsverfahren. Das Praxishandbuch (S. 423-435) (2. über. und erw. Aufl.). Weinheim: Beltz PVU.

 

Hartmann, B. (2009). Förderung von Schülerinnen und Schülern mit sozial-emotionalem Förderbedarf anhand schulspezifisch entwickelter Förderprogramme. In Kruze, A., Hofsäss, T. & Schulz, D. (Hrsg.). Spannungsfelder sonderpädagogischer Förderung – Lettische und deutsche Akzente (S. 215-230). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B. & Peter, D. (2008). Qualitative Prüfung der inhaltlichen und formalen Gestaltung von Gutachten. Forschungsbericht. Universität Leipzig.

 

Hartmann, B. (2008). Förderdiagnostik. Landesmitteilungsheft des Landesverbandes Sachsen, 2 (2008), 3-9.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B. & Melzer, C. (2007). Evaluation der Kooperation des Förderzentrums für Erziehungshilfe mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst, Betreuungsangebot und Regelschulen der Stadt Leipzig – I. Entwicklung des Kooperationsvertrages, II. Wissenschaftliche Analyse von Team- und Fallbesprechungen, III. Erhebung der Integrations- und Reintegrationspraxis. Forschungsbericht. Universität Leipzig.

 

Mutzeck, W. & Hartmann, B. (2007). Formen interner Schulevaluation und -entwicklung an Förderschulen in Sachsen (FiSFiS). Forschungsbericht. Universität Leipzig.

 

Hartmann, B. (2007). Formen interner Schulevaluation und -entwicklung an Förderschulen in Sachsen (FiSFiS). Sonderpädagogik, 37, 63-72.

 

Hartmann, B. (2007). Schulentwicklung auf Basis teamorientierter Qualitätsmanagementmethoden als Motor für eigenverantwortliche Qualitätsverbesserung. In Mutzeck, W. & Popp, K. (Hrsg.). Professionalisierung. Kompetenzen und Methoden der Lehrerbildung (S.299-309). Weinheim: Beltz.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B. & Melzer, C. (2006). Zwischenbericht zur Evaluation der Kooperation des Förderzentrums für Erziehungshilfe mit dem Jugendamt und dem Allgemeinen Sozialen Dienst in den Bereichen Integration und Reintegration. Forschungsbericht. Universität Leipzig.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B. Melzer, C. & Daniel, T. (2006). Die Evaluation der Kooperation des Förderzentrums für Erziehungshilfe in den Bereichen Integration und Reintegration und Fortschreibung der zu entwickelnden Vereinbarungen zur Kooperation der beteiligten Einrichtungen insbesondere zum Jugendamt und zum Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) - Entwicklung von Erhebungsinstrumenten, die die Integrations- und die Reintegrationspraxis erfassen sowie Entwicklung eines Instrumentariums zur Begleitung der kooperativen Fallsitzungen zwischen Trägern der Jugendhilfe und dem Förderzentrum für Erziehungshilfe. Forschungsbericht. Universität Leipzig.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B. & Melzer, C. (2006). Bedingungen für das Gelingen schulischer und außerschulischer Kooperation in der außerschulischen Erziehungshilfe. Sonderpädagogik, 36, 3-15.

 

Hartmann, B. (2006). Sozial-emotionale Entwicklungsförderung auf Basis schulspezifischer Förderkonzepte. In Albrecht, F., Jödecke, M.. & Störmer, N. (Hrsg.). Bildung, Lernen und Entwicklung. Dimensionen professioneller (Selbst-) Vergewisserung (S. 191-198). Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B., Melzer, C. & Bittrich, A. (2005). Leistungen im Rahmen der Kooperation zwischen dem Förderzentrum für Erziehungshilfe und außerschulischen Kooperationspartnern – Bericht über bisherige Leistungen und Aufgaben. Universität Leipzig.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B., Melzer, C. & Bittrich, A. (2005). Evaluation der Kooperation des Förderzentrums für Erziehungshilfe der Stadt Leipzig mit außerschulischen Kooperationspartnern - Forschungsbericht zum Ist-Zustand der bestehenden Kooperationen. Universität Leipzig.

 

Petermann, U. & Hartmann, B. (2004). Neurodermitis. In Vaitl, D. & Petermann, F. (Hrsg.). Entspannungsverfahren. Das Praxishandbuch (S. 407-418). Weinheim: Beltz PVU.

 

Hartmann, B. & Wetzler, R (2004). Gründungstagung des Netzwerks Qualitätsmanagement in Leipzig. Sonderpädagogik, 34, 178-183.

 

Hartmann, B. (2004). Qualitätsmanagement als teamorientiertes Methodenrepertoire in (Förder-) Schulen. In Schnorr, H. & Rohrmann, E. (Hrsg.). Sonderpädagogik: Rückblicke - Bestandsaufnahmen - Perspektiven (S. 171-179). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Hartmann, B. (2004). Transfer interdisziplinärer Qualitäts-Management-Methoden – Erörterung einer spezifischen Methode anhand eines pädagogischen Beispiels. In Sasse, A., Vitková, M. & Störmer, N. (Hrsg.). Integrations- und Sonderpädagogik in Europa. Professionelle und disziplinäre Perspektiven (S. 240-246). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Hartmann, B. (2004). Entwicklung von Screeningverfahren zur Erfassung sozialer Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. In Mutzeck, W. & Jogschies, P. (Hrsg.). Neue Entwicklungen in der Förderdiagnostik (S. 186-193). Weinheim: Beltz.

 

Mutzeck, W., Hartmann, B. & Fingerle, M. (2004). Leipziger-Kompetenz-Screening – Lehrerversion (LKS-L). Universität Leipzig. Mutzeck, W., Fingerle, M. & Hartmann, B. (2003). Screening für Verhaltensauffälligkeiten im Schulbereich (SVS). Universität Leipzig.

 

Hartmann, B., Mutzeck, W. & Fingerle, M. (2003). Prävalenz von Verhaltensstörungen. Sonderpädagogik, 33, 191-197.

 

Hartmann, B. (2003). Die Qualitätsmanagementmethode „Fehler-Möglichkeits-Einfluss-Analyse“ in der Sonderpädagogik. Theoretische Betrachtung und praktischer Einsatz von Qualitätsmanagementmethoden. Sonderpädagogik, 33, 77-84.

 

Hartmann, B. (2003). Qualitätsmanagementmethoden optimieren. Nutzen für NutzerInnen oder Papierablage? (S. 31-37). Tagungsdokumentation 31.01.2003 CH-Rohrschach.

 

Hartmann, B. & Petermann, U. (2002). Indikation von Entspannungsverfahren bei Neurodermitis. Prävention und Rehabilitation, 14, 77-87.

 

Hartmann, B. (2002). Die Qualitätsmanagementmethode „Quality Function Deployment“ in der Sonderpädagogik. Theoretische Betrachtung und praktischer Einsatz von Qualitätsmanagementmethoden. Sonderpädagogik, 32, 200-208.

 

Hartmann, B. (2002). Potenziale des Qualitätsmanagements für die Sonderpädagogik. In: Bundschuh, K. (Hrsg.). Sonderpädagogik in der modernen Leistungsgesellschaft. 38. Tagung der Dozentinnen und Dozenten der Heil- und Sonderpädagogik in München, 4.-6.10.2001 (S. 203-209). Bad: Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Zimmermann, B. (2001). Der Einsatz von Qualitätsmanagementmethoden in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern. Sonderpädagogik, 31, 224-232.

 

Zimmermann, B. (2001). Indikation von Entspannungsverfahren bei Neurodermitis und Wirkungen von Entspannungsverfahren unter verschiedenen Durchführungsmodalitäten. Dissertation Universität Dortmund: Eldorado.

 

Petermann, U., Zimmermann, B. & Menzel, S. (1998). Wirkungen kindangemessener Entspannungsverfahren. Zeitschrift für Heilpädagogik, 49, 497-506.

PD Dr. phil. habil. Blanka Hartmann

Universitätslektorin

Bremen Senior Researcher

FB 12 / Lehreinheit Inklusive Pädagogik Schwerpunkt emotionale/soziale Entwicklung und Lernen

Postfach 330 440

28334 Bremen

Telefonnummer: 0421 218 69314

Mailadresse:

blanka.hartmann@uni-bremen.de

 

Sprechstunde: Do. 13.30 -14.30 Uhr (Eintragung über Stud IP)

Sprechstunden für die Fallarbeiten s. ebenfalls Stud IP und weitere Sprechstundentermine nach Vereinbarung

 


 

 

Andrea Baitz

Sekretariat

Telefonnummer: 0421 218 69022

Mailadresse:

abaitz@uni-bremen.de

 

 

 

 

News

Keine Artikel in dieser Ansicht.