Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Abschlussarbeiten und Themen

 

Natascha Korff Inklusive Pädagogik, Schwerpunkt Inklusive Didaktik (Juniorprofessur)

 

Bevorzugte Themen für Bachelor- und Masterarbeiten:

 

Studien-Praxis-Projekte

  • zu diversen Themen mit Bezug zu Inklusion und Heterogenität
  • Informationen zu Studien-Praxis-Projekten finden Sie  hier auf der Seite der Qualitätsoffensive Lehrerbildung.

 

Lehrer_innenwissen über (guten) Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

  • z. B. Interviews und/oder Beobachtung von Unterricht und/oder Teamsitzungen etc.
  • z. B. vergleichend zwischen verschiedenen Lernbereichen oder Professionen (Sonderpädagog_innen/Regelpädagog_innen/weiteres päd. Personal), Schulstufen oder Schüler_innenschaft (Jahrgangsmischung–Jahrgangsgleich, Inklusionsklassen–Regelklassen– Förderschulklassen, …)

 

Fachdidaktische Analysen spezifischer Förder- (oder ‚Inklusions-‘)Materialien

 

  • z. B. kriteriengeleitete Analyse oder Vergleich, aber auch Erprobung des Einsatzes oder Beobachtungen zu bereits in der Praxis eingesetzten Materials
  • z. B. didaktische (oder diagnostische) Materialien/Aufgaben, die für bestimmte  Förderschwerpunkte/-bedarfe ausgewiesen werden, wie das ‚Yes-we-can‘ Material, Inklusionshefter oder ‚förderschwerpunktspezifische‘ Schulbücher/Arbeitshefte, …

 

Lernarrangements für das mit- und voneinander Lernen entwickeln

 

  • z. B. Lern- und Kommunikationsprozesse von Schüler_innen erheben etwa durch Beobachtungen, Analysen von Arbeitsergebnissen oder Schüler_innenbefragung
  • z. B. Weiterentwicklung, Erprobung und Evaluation von Aufgaben/Lernumgebungen aus der Literatur oder von Beispielen aus der eigenen Praxis (im Praxissemester); möglich auch: Zusammenarbeit mit Lehrkräften

 

Handlungsorientierte Materialien im (inklusiven) Mathematikunterricht

 

  • z. B. Befragungen von Lehrkräften oder Beobachtung von Unterricht, aber auch eigene Erprobungen in kleineren Gruppen
  • z. B. Erhebung, in welchen Inhaltsbereichen, für welche Schüler_innen, mit welchen Zielen Arbeitsmittel (und andere Materialien) eingesetzt werden oder wie Schüler_innen mit Material/Arbeitsmitteln/Veranschaulichung umgehen bzw. ob/wie sie anhand derer mathematische Ideen nachvollziehen oder entwickeln eigene Schwerpunktsetzungen sind selbstverständlich möglich.

 

In allen Themenbereichen können Sie aber auch konkrete Vorschläge von mir zu möglichen Erhebungsformen etc. in Anspruch nehmen.

Andere Themen können eingebracht werden, sofern Sie hierfür bereits eine klare Themen- und Fragestellung haben. Stellen Sie diese bitte in einem kurzen Abstract dar (ca. ½ Seite).

 

Für Betreuungen ab April 2018 sind noch Plätze verfügbar.

Bitte melden Sie sich ggf. mit einem Themenvorschlag per mail. 

 

 

 

 

Kontakt

Prof. Dr. Natascha Korff

Universität Bremen

FB 12 Inklusive Pädagogik 

Schwerpunkt Didaktik

GW 2, B 1620

Enrique-Schmidt-Straße

28359 Bremen

Fon: 0421-218-69310

Mail: nkorff@uni-bremen.de

www.fb12.uni-bremen.de/de/inklusive-didaktik

 


 

Sekretariat

Andrea Baitz

Universität Bremen

FB 12 Inklusive Pädagogik

GW 2, B 1610

Enrique-Schmidt-Straße

28359 Bremen

Tel.: 0421-218-69022

Mail: abaitz@uni-bremen.de

www.fb12.uni-bremen.de

 

 

 

24
Apr.

Egal ob sich Studierende im Bachelor- oder Masterstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaften befinden: Die Frage „Wie soll es nach dem...

17
Mar.

Das nächste Fachgespräch der Reihe "Bildung von Anfang an" findet am 3. Mai 2018 von 19:00 - 21:00 Uhr im Haus der...

16
Mar.

Unter dem Motto "Zentrale (Service-)Einrichtungen der Universität" findet am 04.04.18 eine Sondersitzung der Studienkommission...