Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Inklusive Pädagogik (M.Ed.)

Master of Education Lehrämter Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule

 

 

Hinweis zur Neustruktur der LehrerInnenbildung

Der Studiengang M.Ed. Lehrämter Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule richtet sich an Studierende, die ab dem Wintersemester 2011/12 mit dem Bachelorstudiengang Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs begonnen und das Studienfach Inklusive Pädagogik belegt haben.

Für Studierende, die vor dem Wintersemester 2011/12 mit dem Bacherlorstudiengang Fachbezogene Bildungswissenschaften (FaBiWi) begonnen haben, bietet die Universität Bremen den M.Ed. Inklusive Pädagogik an (weitere Informationen finden Sie hier).

Studienstruktur und Studieninhalte dieser beiden Masterstudiengänge sind nicht identisch!

Allgemeine Informationen zu Studiengang und Zulassung

Alle grundlegenden Informationen zum M.Ed. Lehrämter Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule finden Sie auf dieser Seite. Persönlich berät Sie die zentrale Studienberatung sowie das Studienzentrum Lehramt. Beide Stellen beraten zu allen allgemeinen Zulassungsfragen bzw. Fragen zum Lehramtsstudium (insbesondere auch bei Hochschul- oder Fachwechsel). Dort erhalten Sie auch die Informationsbroschüre in Papierform. Spezifische Fragen zum Studienfach Inklusive Pädagogik sowie zu den IP-spezifischen Zulassungsvoraussetzungen können Sie darüber hinaus auch per mail direkt an die Lehreinheit Inklusive Pädagogik richten: info-ip@uni-bremen.de.

Der viersemestrige Studiengang Master of Education Lehrämter Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule  richtet sich an Absolvent/innen des Bachelorstudiengangs Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs mit dem  Studienfach Inklusive Pädagogik bzw. vergleichbarer Studiengänge anderer Universitäten.

Studienstart ist WS 2014/15. Mit Abschluss dieses Masterstudiengangs erwerben die Studierende eine Doppelqualifizierung für das Lehramt für Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und das Lehramt an Grundschulen. Absolvent/innen des Master-Studiengangs müssen sich bei dem Einstieg in die zweite  Ausbildungsphase (Referendariat) für eines der beiden Berufsbilder entscheiden. Im Folgenden finden Sie Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zum Aufbau des Studienganges.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist ein Abschluss im Bachelorstudiengang Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs oder in einem vergleichbaren Studiengang einer anderen Universität. Alle Studienleistungen im Bachelor müssen bis spätestens 14 Tage nach Beginn des ersten Mastersemesters erbracht sein, das Abschlusszeugnis muss bis spätestens drei Monate nach Beginn des ersten Mastersemesters bei der Zulassungsstelle nachgereicht werden.

Aufbau des Studiums

Der Master knüpft inhaltlich und strukturell an den Bachelorstudiengang Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs an. Wie im Bachelorstudiengang ist der Bereich Inklusive Pädagogik in eine Studienstruktur eingebettet, die neben Inklusiver Pädagogik und den Erziehungswissenschaften das Studium eines großen und eines kleinen Unterrichtsfaches vorsieht. Dementsprechend besteht das Studium aus

·      dem Studienfach inklusive Pädagogik

·      zwei weiteren Studienfächern aus dem Bachelorstudium (ein großes und ein kleines Fach) mit Fachdidaktiken

·      dem Bereich Erziehungswissenschaft (mit den Elementen Erziehungswissenschaften, Umgang mit Heterogenität in der Schule und Praxissemester)

Das Studienfach Inklusive Pädagogik besteht aus den vier Modulen IP8-IP11 einschließlich der Masterarbeit:

1. Sem.

Modul IP8: Inklusive Didaktik 2

Modul IP9: Fallarbeit und Diagnostik    

2. Sem.

Modul IP8: Inklusive Didaktik 2 (Fortsetzung)

Modul IP9: Fallarbeit und Diagnostik (Fortsetzung)

Praxisblock

3. Sem.

Modul IP10: Förderschwerpunkte 2

Modul IP11: Masterabschluss

4. Sem.

Modul IP10: Förderschwerpunkte 2 (Fortsetzung)

Modul IP11: Masterabschluss (Fortsetzung), Masterarbeit

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Studienverlaufsplan für das Studienfach Inklusive Pädagogik sowie dem Modulhandbuch für das Fach Inklusive Pädagogik.

Die Studienverläufe der weiteren Studienfächer und des Bereichs Erziehungswissenschaften entnehmen Sie bitte den fachspezifischen Anlagen der Prüfungsordnung.

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Kontakt


Lehreinheitsvorsitzende: PD Dr. phil. habil. Blanka Hartmann

Studiengangsverwaltung: Heidrun Bozetti

 

FB12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften

Arbeitsgebiet Inklusive Pädagogik/Behindertenpädagogik

Postfach 330 440

28359 Bremen