Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Reiske, Jennifer

Jennifer Reiske

 

Kontakt:

Universität Bremen, Universitäts-Boulevard 11/13 (GW2, Zimmer B 2.040), 28359 Bremen
Tel. +49(0)421 - 218-69433, eMail: reiske@uni-bremen.de

Sprechzeit: n.V.

 

Sekretariat: N.N.

Arbeitsschwerpunkte


  • Erzählentwicklung, -forschung und -förderung
  • Kinderliteratur im Primar- und Elementarbereich
  • Kreatives Schreiben im Anfangsunterricht
  • Übergang vom Elementar-/ Primarbereich

Forschungs- und Entwicklungsprojekte


  • "Förderung der Erzählfähigkeit durch Vorlesen in der Kita" (Promotionsprojekt)
  • "Durchgängige Sprachbildung - Sprachliche Bildung von Anfang an"
    Fachliche und pädagogische Begleitung des Modellprojektes.
  • Digitale Medien inklusive! Verzahnung von digitalen Medien und inklusivem Lernen in Grundschule und Lehrerbildung; gefördert durch die Deutsche Telekomstiftung.

Publikationen


Vorträge & Workshops

April 2010

"Literacy in Kindergarten und Grundschule", Schwerpunkt Schriftlichkeit, Fortbildung im Rahmen des Projektes "Brückenjahr", Landkreis Osterholz

Mai 2010

"Literacy. Kinder an Vorlesen, Erzählen und Miteinanderreden heranführen", Zentrum für Weiterbildung, Universität Bremen

Mai 2010

"Literacy in Kindergarten und Grundschule", Schwerpunkt: Umgang mit Literatur, Fortbildung im Rahmen des Projektes "Brückenjahr", Landkreis Osterholz

Novemeber 2010

"Setzen sechs - Fachtag Grundschule für Bremen und Bremerhaven." Schwerpunkt: Literacy - die Rolle des Bilderbuchs in der Schule, Landesinstitut für Schule, Bremen

März 2011

"Von der Diagnose zur Förderung." 4-tägige Fortbildungsreihe im Rahmen der Sprachberatung des Landes Bremen gemeinsam mit Prof. Dr. Jochen Hering, Landesinstitut für Schule, Bremen.

wissenschaftlicher Werdegang

  • Erstes und zweites Staatsexamen für Grundschulen (Fach Deutsch & Fach Ästhetische Erziehung mit Schwerpunkt Sport; didaktisches Fach Englisch; Abschlüsse: sehr gut / mit Auszeichnung) (2008/2010)
  • Lehraufträge ("Vorlesen in Bremer Familien", sowie "Forschungsfragen für die Erstellung diagnostischer Dokumentationen") an der Universität Bremen (2009-2010)
  • Lehrerin an Grundschule in Bremen (2010-2014)
  • Lektorin an der Universität Bremen (seit 2010)
  • Leitung des Projektes "Durchgängige Sprachbildung von der Kita in die Grundschule" bei der Senatorin für Kinder und Bildung, Bremen (seit 2014)

Öffnungszeiten Bilderbuchbibliothek

Eingeschränkte Öffnungszeit während der vorlesungsfreien Zeit:
Do 12-13 Uhr.

 

Während der Vorlesungszeit (ab Mitte Oktober) wird die Bibliothek wie gewohnt täglich geöffnet sein.

 

 

 

Kennen Sie schon...

Werkstattgespräche: Bremer Bilderbuch-Dialoge

Unsere neue Reihe lädt in Kooperation mit Kunsthalle und Stadtbibliothek namhafte Bilderbuchkünstler/innen zu Werkstattgesprächen nach Bremen ein. mehr...

 

 

Bilderbuchpreis HUCKEPACK

Der HUCKEPACK-Preis 2017 wurde an das Buch "Klein" der schwedischen Autorin Stina Wirsén verliehen - ein Buch, das in sehr kindgerechter Weise häusliche Gewalt thematisiert.

 

Weitere Informationen wie Leseprobe, Laudatio und Eindrücke von der Preisverleihung (zu der Senatorin Frau Dr. Bogedan anwesend war) finden Sie hier...

 

 

Der Bremer Rechtschreibschatz

Das Arbeitsgebiet Didaktik der deutschen Sprache und Literatur im Elementar- und Primarbereich hat maßgeblich am neuen Bremer Grundwortschatz mitgewirkt. Hier erhalten Sie den ab dem 1.9.2015 gültigen Begleitfaden zum Bremer Rechtschreibschatz.

Ein älteren Pressebericht zum Thema Grundwortschatz lesen Sie hier...

 

 

Pressespiegel

Über unsere Arbeit und unsere Projekte wird immer wieder mal in der Presse berichtet, hier eine Auswahl.

 

 

 

Suche

 

 

 

 

SuUB Bremen