Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Fornol, Sarah

Sarah Louisa Fornol

 

Kontakt:

Universität Bremen, Universitäts-Boulevard 11/13 (GW2, Zimmer B 2.050), 28359 Bremen
Tel. +49(0)421 - 218-69441, eMail: fornol@uni-bremen.de

Sprechzeit: Zurzeit Elternzeit

 

Sekretariat: Anja Müller (GW2, Zimmer A 2.610), Tel. +49(0)421 - 218-69021,
eMail: anjamue@uni-bremen.de 

Arbeitsschwerpunkte


  • Bildungssprache
  • Sprachsensibler (Fach-)Unterricht
  • Sprachförderung
  • Mehrsprachigkeit

Publikationen

 

Monographien/Herausgeberschaften

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Grundschule Deutsch. Grammatik – integrativ und funktional, Heft 51, 2016 (Heftmoderation).

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Sprachsensibel unterrichten in der Grundschule – Anregungen für den Deutsch-, Mathematik- und Sachunterricht. Seelze: Klett Kallmeyer, 2016.

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah (Hrsg.): Mediales und sprachliches Lernen. Band 6 der Reihe „Papers of Excellence. Ausgewählte Arbeiten aus den Fachdidaktiken“ hrsg. von Daniela Elsner und Anja Wildemann. Aachen: Shaker Verlag, 2015.

 

Beiträge in Sammelbänden

Budumlu, Handan/Fornol, Sarah/Grießhaber, Wilhelm/Kalkavan-Aydin, Zeynep (2018): Schriftliche Fähigkeiten im fächerübergreifenden Vergleich Deutsch und Sachunterricht – Einblicke in das FöBis-Projekt. In: Ricart Brede, Julia/Maak, Diana/Pliska, Enisa (Hrsg.): Beiträge aus dem 12. „Workshop für Deutsch als Zweitsprache, Migration und Mehrsprachigkeit“.

Fornol, Sarah/Hövelbrinks, Britta (i.Dr.): Bildungssprache. In: Jeuk, Stefan/Settinieri, Julia (Hrsg.): Handbuch Sprachdiagnostik Deutsch als Zweitsprache. Berlin: de Gruyter.

Fornol, Sarah (2017): Bildungssprachliche Kompetenzen in der Primarstufe im Medium der Schrift. In: Ahrenholz, Bernt/Hövelbrinks,  Britta/Schmellentin, Claudia (Hrsg.): Fachunterricht und Sprache in schulischen Lehr-/Lernprozessen. Tübingen: Narr Francke Attempto. S. 285-306.

Fornol, Sarah/Heppt, Birgit/Sutter, Sabrina/Hartinger, Andreas/Rank, Astrid/Wildemann, Anja (2016): Entwicklung und Erfassung bildungssprachlicher Merkmale. Forschungsergebnisse und Perspektiven. In: Liebers, Katrin/Landwehr, Brunhild/Marquardt, Anne/Schlotter, Kezia (Hrsg.): Lernprozessbegleitung und adaptives Lernen in der Grundschule. Forschungsbezogene Beiträge. (Jahrbuch Grundschulforschung, Band 19). Wiesbaden: Springer VS. S. 157-168.

Fornol, Sarah (2016): Die Bedeutung der kontextuellen Einbettung sprachlicher Indikatoren bei der Ermittlung bildungssprachlicher Kompetenzen. In: Liebers, Katrin/Landwehr, Brunhilde/Reinhold, Simone/Riegler, Susanne/Schmidt, Romina (Hrsg.): Facetten grundschulpädagogischer und -didaktischer Forschung (Jahrbuch Grundschulforschung, Band 20) Wiesbaden: Springer VS. S. 219-224.

Fornol, Sarah (2016): Die Bedeutung sprachsensibler Unterrichtsgestaltung im Fachunterricht für bildungssprachliche Kompetenzentwicklung im Primarbereich. In: Dirim, Inci/Wegner, Anke (Hrsg.): Mehrsprachigkeit und Bildungsgerechtigkeit. Opladen: Budrich. S. 86-99.

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Sprache und Medialität im Wandel - Anforderungen an einen modernen Grundschulunterricht. In: Wildemann, Anja/Fornol, Sarah (Hrsg.): Mediales und sprachliches Lernen. Band 6 der Reihe „Papers of Excellence. Ausgewählte Arbeiten aus den Fachdidaktiken“ hrsg. von Daniela Elsner und Anja Wildemann. Aachen: Shaker Verlag, 2015. S. 5-19.

Hoodgarzadeh, Mahzad/Fornol, Sarah: Multikulturelle Identitäten in Schulklassen. In Wildemann, Anja/Hoodgarzadeh, Mahzad (Hrsg.): Sprachen und Identitäten. In der Buchreihe ide-extra. Innsbruck: StudienVerlag, 2013. S. 197-212.

Fornol, Sarah: Die Förderung der Interkulturalität und des Sprachenselbstbewusstseins mit Hilfe eines Sprachenportfolios – eine Interventionsstudie. In: Elsner, Daniela/Wildemann, Anja (Hrsg.): Papers of Excellence. Ausgewählte Arbeiten aus den Fachdidaktiken. Band 3. Mehrsprachigkeit in der Grundschule. Aachen: Shaker, 2012. S. 161-183.

 

Beiträge in Zeitschriften

Fornol, Sarah/Budumlu, Handan: Mehrsprachige Bücher im Klassenzimmer. In: Grundschule Deutsch, Heft 55, 2017.

Fornol, Sarah/Fornol, Alexander: Eines Tages kam Besuch. In: Grundschule Deutsch, Heft 54, 2017. S. 34-36.

Fornol, Sarah/Budumlu, Handan: Mein Lieblingswort lautet… In: Deutsch Differenziert, Heft 2, 2017. S. 26-28.

Budumlu, Handan/Fornol, Sarah: Verschmolzene Wörter. In: Sonderheft Deutsch als Zweitsprache, 2017. S. 15-17.

Fornol, Sarah: Sprachliche Kompetenzen ermitteln. In: Grundschule Deutsch, Heft 49, 2016. S. 11-13.

Fornol, Sarah: Sprachsensibel unterrichten: die Kartei. In: Grundschule Deutsch, Heft 49, 2016. S. 26-28.

Fornol, Sarah/Wildemann, Anja/Rathmann, Claudia: Kartei „Sprachsensibler unterrichten: Lernbeobachtung – Unterrichtsgestaltung – Lehrerhandeln“. In: Grundschule Deutsch, Heft 49, 2016.

Fornol, Sarah: Die Entwicklung einer Ratingskala zur Ermittlung bildungssprachlicher Fähigkeiten – eine dreischrittige Analyse von Schülertexten im Sachunterricht der Grundschule. In: Journal Transfer: Forschung und Schule. Themenheft 1 „Sprachsensibel Lernen und Lehren“, 2015. S. 156-158 (peer review).

Fornol, Sarah: „Ich schreib das mal eben schnell ab… oder doch nicht?“ In: Grundschule Deutsch. Heft 47, 2015. S. 16-18.

Fornol, Sarah: Übung macht den Rechtschreibforscher zum Rechtschreibmeister! In: Grundschule Deutsch. Heft 44, 2014. S. 21-23.

Fornol, Sarah: Warum wir heißen, wie wir heißen. In: Grundschule Deutsch. Heft 32, 2011. S. 21-23.

Fornol, Sarah/Wildemann, Anja: Warum schreibst du das so? In: Grundschule Deutsch. Heft 44, 2014. S. 26-28.

Fornol, Sarah: Wenn Wörter wertvoll werden. In: Grundschule Deutsch. Heft 41, 2014. S. 15-17.

Fornol, Sarah: ...nahm ihn ein Windstoß mit. In: Grundschule Deutsch. Heft 38, 2013. S. 28-29.

Fornol, Sarah: Artikel – Normen – Verb – Adjektiv. Wortarten spielerisch und handlungsorientiert kennen lernen. In: Grundschule Deutsch. Heft 36, 2012. S. 27-29.

Fornol, Sarah: Warum wir heißen, wie wir heißen. In: Grundschule Deutsch. Heft 32, 2011. S. 21-23.

 

Rezensionen

Fornol, Sarah (2016): Rezension zu: Hövelbrinks, Britta: Bildungssprachliche Kompetenz von einsprachig und mehrsprachig aufwachsenden Kindern. Eine vergleichende Studie in naturwissenschaftlicher Lernumgebung des ersten Schuljahres. Weinheim/Basel: Beltz/Juventa, 2014.

 

Unterrichtsmaterialien

Fornol, Sarah/Wildemann, Anja: Kartei für Rechtschreibgespräche In: Grundschule Deutsch. Heft 44, 2014.

Fornol Sarah: Eine Reise in das Land der Wortarten: Nomen, Verben und Adjektive. Wortarten einführen, unterscheiden und festigen – ein Unterrichtsmaterial für die zweite Jahrgangsstufe. Hamburg: Rohr Verlag, 2013 [Download und Paperback].

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Sprachenportfolio: Meine, deine, unsere Sprachen. Hamburg: Rohr Verlag, 2013.

Wildemann, Anja/Fornol, Sarah: Lehrerheft. Sprachenportfolio: Meine, deine, unsere Sprachen. Hamburg: Rohr Verlag, 2013.

Forschungsprojekte


  • Bildungssprachliche Mittel in Schülertexten aus dem Sachunterricht der Primarstufe (Promotionsprojekt)

Vorträge und Fortbildungen

 

 

 


  • „Bildungssprachliche Kompetenzen von Grundschülern im Deutsch- und Sachunterricht“ – Vortrag im Rahmen des 12. „Workshop für Deutsch als Zweitsprache, Migration und Mehrsprachigkeit“ an der Europa-Universität Flensburg.
  • „Der Gebrauch bildungssprachlicher Mittel von Grundschülern in Texten aus dem Fach Sachunterricht“ auf der Nachwuchstagung „Integrative Sprach(en)förderung - Fragen, Handlungsfelder und Perspektiven“ an der Leuphana Universität Lüneburg.
  • Leitung der Sektion „Grundlegende (fachliche) Bildung individuell fördern“ auf der DGfE-Tagung in Göttingen 2015.
  • „Sprachliche Heterogenität – Schülerkönnen und Lehrerdenken. Forschungserkenntnisse und Perspektiven auf Unterricht“ – Einführungsvortrag eines Symposions auf der DGfE-Tagung in Göttingen 2015, gemeinsam mit Prof. Dr. Anja Wildemann.
  • „Die Sonne lässt das Wasser verdunsten“ oder „Die Sonne zieht das Wasser auf“ - alltags- und bildungssprachliche Mittel in Vorgangsbeschreibungen im Sachunterricht der Grundschule - Vortrag auf der DGfE-Tagung in Göttingen 2015 (angenommen).
  • „Bildungssprachliche Indikatoren in Gegenstands- und Vorgangsbeschreibungen - eine Analyse von Schülertexten im Sachunterricht der Primarstufe“ - Vortrag auf der 19. European Conference on Literacy in Klagenfurt.
  • „Bildungssprachliche Mittel in Vorgangsbeschreibungen - eine Analyse von Schülertexten im Sachunterricht der Primarstufe“ auf dem DoCNet-Kolloquium 2015  in St. Wolfgang/Österreich.
  • „Bildungssprachliche Fähigkeiten von Grundschüler/-innen in Sachsituationen“ auf der DGfE-Tagung 2014 in Leipzig.
  • Ratingskalen zur Erfassung bildungssprachlicher Merkmale in naturwissenschaftsbezogenen Lern- und Interaktionssituationen von Kindergarten- und Grundschulkindern“ mit Sabrina Sutter auf der DGfE-Tagung 2014 (Symposium 3: Fachliches und sprachliches Lernen in der Grundschule. Forschungserkenntnisse und –perspektiven“) in Leipzig.
  • „Sprachsensibler Sachunterricht in der Grundschule: Lehrerprofessionalisierung und bildungssprachliche Kompetenzentwicklung von Schüler/-innen“ mit Carmen Archie auf dem SDD 2014 (Sektion 11: Sprachliche Normen und Hürden im schulischen Fachunterricht) in Basel.
 

Wissenschaftlicher Werdegang

 

 

 

  • Bachelor-Studium Sozial-, Kultur- und Naturwissenschaften mit den Fächern Germanistik und Sachunterricht (Bezugsfach Biologie)an der Hochschule Vechta (ab 2006)
  • Master of Education für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, Schwerpunkt: Grundschule mit den Fächern Germanistik und Sachunterricht (Universität Vechta)
  • Lehrbeauftragte der Universität Vechta (Modul 8.1: Sprachdidaktik: Diagnose und Förderung von Laut- und Schriftsprache)
  • Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen mit dem Schwerpunkt Grundschule (Note 1,1) (2012)
  • Doktorandin und Wissenschaftliche Mitarbeiterinan der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik (2013-2016)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster; Germanistisches Institut, Abteilung Sprachdidaktik (2016-2017)
  • Lektorin für Sprachdidaktik des Elementar- und Primarbereiches an der Universität Bremen (seit 10/2017)

 

 

Öffnungszeiten Bilderbuchbibliothek

Während der Vorlesungszeit hat die BIBF in der Regel täglich von Mo-Fr 12-13 Uhr geöffnet.

 

In der vorlesungsfreien Zeit gelten eingeschränkte Öffnungszeiten.

 

 

 

Kennen Sie schon...

Werkstattgespräche: Bremer Bilderbuch-Dialoge

Unsere neue Reihe lädt in Kooperation mit Kunsthalle und Stadtbibliothek namhafte Bilderbuchkünstler/innen zu Werkstattgesprächen nach Bremen ein. mehr...

 

 

Bilderbuchpreis HUCKEPACK

Der HUCKEPACK-Preis 2017 wurde an das Buch "Klein" der schwedischen Autorin Stina Wirsén verliehen - ein Buch, das in sehr kindgerechter Weise häusliche Gewalt thematisiert.

 

Weitere Informationen wie Leseprobe, Laudatio und Eindrücke von der Preisverleihung (zu der Senatorin Frau Dr. Bogedan anwesend war) finden Sie hier...

 

 

Der Bremer Rechtschreibschatz

Das Arbeitsgebiet Didaktik der deutschen Sprache und Literatur im Elementar- und Primarbereich hat maßgeblich am neuen Bremer Grundwortschatz mitgewirkt. Hier erhalten Sie den ab dem 1.9.2015 gültigen Begleitfaden zum Bremer Rechtschreibschatz.

Ein älteren Pressebericht zum Thema Grundwortschatz lesen Sie hier...

 

 

Pressespiegel

Über unsere Arbeit und unsere Projekte wird immer wieder mal in der Presse berichtet, hier eine Auswahl.

 

 

 

 

 

 

 

SuUB Bremen