Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Baldaeus, Annika

Annika Baldaeus

 

Kontakt:

Universität Bremen, Universitäts-Boulevard 11/13 (GW2, Zimmer B 2.050), 28359 Bremen
Tel. +49(0)421 - 218-69440, eMail: a.baldaeus@uni-bremen.de

Sprechzeit: n.V.

 

Sekretariat: Anja Müller (GW2, Zimmer A 2.610), Tel. +49(0)421 - 218-69021,
eMail: anjamue@uni-bremen.de 

Arbeitsschwerpunkte

 

  • Textentwicklung
  • Literarisches Lernen
  • Sprachliche Bildung / Spracherwerb / Sprachförderung

Publikationen


  • Baldaeus, Annika (2018). Textplanung im Kontext von Unterrichtskommunikation - Was wir in Gesprächen mit Schreibanfängern über Textplanungsprozesse erfahren. In: Bär, Christina/Uhl, Benjamin (Hg.): Textschreiben aus kindlicher Perspektive. Fillibach, S. 163-180

  • Baldaeus, Annika (2016). Frühe  Literacy beobachten. In: 4bis8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, Nr. 1. Biel (CH).

Forschungsprojekte


 

Vorträge & Workshops

 

  • „Einblicke in die kindliche Sprachentwicklung und das dialogische Lesen als Methode der gezielten alltagsintegrierten Sprachbildung“.
  • Tagesfortbildung gemeinsam mit Wiebke Rohdenburg. Auftraggeber: Amt für Jugend, Familie und Frauen, Abteilung Kinderförderung in Bremerhaven, Juni 2015.
  • „Geschichten lesen – Geschichten Schreiben – Wie der kreative Umgang mit Kinderliteratur den Schreibprozess von Grundschulkindern unterstützen kann“.
    Workshop auf  dem Fachtag „Schreib  mal wieder!“ Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen vertreten durch das Landesinstitut für Schule, Mai 2015.
  • „Grundlagen der Sprachentwicklung und alltagsintegrierte Sprachbildung am Beispiel „Dialogisches Lesen“. 3 Termine je 4 Std, gemeinsam mit Wiebke Rohdenburg, Auftraggeber: Katholischer Gemeindeverband Bremen. Februar 2015.

Wissenschaftlicher Werdegang

 

  • Ausbildung zur Logopädin
  • Studium B.A. Fachbezogene Bildungswissenschaften Deutsch & Sachunterricht
  • Studium M.Ed. Grundschule an der Universität Bremen
  • angestellte Lehrerin, Marktschule Bremerhaven
  • seit 2013: Promovendin an der Universität Bremen
  • seit August 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (0,5) im Projekt "BiSS - Bildung durch Sprache & Schrift" (Begleitung des Elementarverbundes Bremen) an der Universität Bremen, Arbeitsgebiet Sprach- und Literaturdidaktik in Elementarbereich & Grundschule
  • seit 2015: Lektorin (ähnlich LfbA) im Arbeitgebiet Deutschdidaktik

Öffnungszeiten Bilderbuchbibliothek

Während der Vorlesungszeit hat die BIBF in der Regel täglich von Mo-Fr 12-13 Uhr geöffnet.

 

In der vorlesungsfreien Zeit gelten eingeschränkte Öffnungszeiten.

 

 

 

Kennen Sie schon...

Werkstattgespräche: Bremer Bilderbuch-Dialoge

Unsere neue Reihe lädt in Kooperation mit Kunsthalle und Stadtbibliothek namhafte Bilderbuchkünstler/innen zu Werkstattgesprächen nach Bremen ein. mehr...

 

 

Bilderbuchpreis HUCKEPACK

Der HUCKEPACK-Preis 2017 wurde an das Buch "Klein" der schwedischen Autorin Stina Wirsén verliehen - ein Buch, das in sehr kindgerechter Weise häusliche Gewalt thematisiert.

 

Weitere Informationen wie Leseprobe, Laudatio und Eindrücke von der Preisverleihung (zu der Senatorin Frau Dr. Bogedan anwesend war) finden Sie hier...

 

 

Der Bremer Rechtschreibschatz

Das Arbeitsgebiet Didaktik der deutschen Sprache und Literatur im Elementar- und Primarbereich hat maßgeblich am neuen Bremer Grundwortschatz mitgewirkt. Hier erhalten Sie den ab dem 1.9.2015 gültigen Begleitfaden zum Bremer Rechtschreibschatz.

Ein älteren Pressebericht zum Thema Grundwortschatz lesen Sie hier...

 

 

Pressespiegel

Über unsere Arbeit und unsere Projekte wird immer wieder mal in der Presse berichtet, hier eine Auswahl.

 

 

 

 

 

 

 

SuUB Bremen