Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Erziehungswissenschaft

Allgemeine Informationen zum Studienbereich Erziehungswissenschaft im Lehramt Grundschule

 

Die Module in der Erziehungswissenschaft umfassen in allen lehramtsbezogenen Studiengängen sowohl allgemeine erziehungswissenschaftliche Studienanteile als auch schulpädagogisch-didaktische und schulpraktische Studienanteile.

 

Die ausführlichen Beschreibungen der erziehungswissenschaftlichen Module sowie Studienverlaufspläne sind im Downloadbereich zu finden.

Modulübersicht Studienbereich Erziehungswissenschaft im BiPEb (für Studierende der Prüfungsordnung ab 2019)

 

Studienbereich Erziehungswissenschaft

 

ModulabkürzungModultitelModulverantwortliche*rdazugehörige Lehrveranstaltung
EW-L P1Erziehungswissenschaftliche Grundlagen professionellen Handelns in der Grundschule und im Elementarbereich

Prof. Dr. Robert Baar

- Vorlesung (a)
- Vertiefungseminar (b)
- Vertiefungseminar (c)

EW-L E1Erziehungswissenschaftliche Grundlagen professionellen Handelns in der Grundschule und im Elementarbereich

Prof. Dr. Robert Baar- Vorlesung (a)
- Vertiefungseminar (b)
- Vertiefungseminar (c)
EW-L P2Kindheit in Gesellschaft reflektieren - Grundlagen von Entwicklung und Sozialisation (inkl. Orientierungspraktikum)

Prof. Dr. Anne Levin
Sven Trostmann (O-Praktikum)
- Vorlesung (a)
- Vertiefungseminar (b)
- Orientierungspraktikum
EW-L E2Kindheit in Gesellschaft reflektieren - Grundlagen von Entwicklung und Sozialisation (inkl. Orientierungspraktikum)

Prof. Dr. Anne Levin
Sven Trostmann (O-Praktikum)
- Vorlesung (a)
- Vertiefungseminar (b)
- Orientierungspraktikum
EW-L P3Lernen und Lehren in der Grundschule: Einführung in die allgemeine Didaktik

Sven Trostmann

- Grundlagenseminar (a)
- Vertiefungseminar (b)

EW-L IP3Lernen und Lehren in der Grundschule: Einführung in die allgemeine Didaktik – für Studierende der inklusiven Pädagogik

Sven Trostmann- Grundlagenseminar (a)
- Vertiefungseminar (b)
EW-L E3Lernen und Lehren in der Kita: Grundlagen der allgemeinen Didaktik des Elementarbereichs und der Schuleingangsphase

Sven Trostmann- Grundlagenseminar (a)
- Vertiefungseminar (b)
EW-L P4Pädagogische Institutionen entwickeln - Konzepte der Qualitätssicherung und Professionalisierung

Dr. Angela Bolland

- Seminar (a) ODER
- Seminar (b) ODER
- Seminar (c)

EW-L E4Pädagogische Institutionen entwickeln - Konzepte der Qualitäts-sicherung und Professionalisierung

Dr. Angela Bolland- Seminar (a) ODER
- Seminar (b) ODER
- Seminar (c)

EW-L P Bachelor
Bachelorarbeit

Prof. Dr. Robert Baar- optionales Begleitseminar
EW-L E Bachelor
Bachelorarbeit (im elementarpädagogischen Schwerpunkt)

Prof. Dr. Robert Baar- optionales Begleitseminar

 

----

P = Primarstufe, E = Elementarbereich, IP = Inklusive Pädagogik

 

Informationen zu den Modulen "Umgang mit Heterogenität in der Schule und im Elementarbereich" sowie den Schlüsselqualifikationen sind unter den entsprechenden Menüpunkten auf der linken Seite zu finden.

Detaillierte Beschreibungen, bspw. welche Module belegt werden müssen, sind im Modulhandbuch für den BiPEb zu finden.

Ein Studienverlaufsplan steht im Downloadbereich zur Verfügung.

 

 

Modulübersicht Studienbereich Erziehungswissenschaft im BiPEb (für Studierende der Prüfungsordnung ab 2016)

Modulabkürzung Modultitel Modulverantwortliche*r dazugehörige Lehrveranstaltung
EW-L P1/E1 (BA) Pädagogische Professionalität entwickeln – Zum Professionsverständnis in Elementarbereich und Schule Prof. Dr. Robert Baar - Vorlesung (a)
- Vertiefungsseminar (b)
- Vertiefungsseminar (c)
EW-L P2/E2 (BA) Kindheit in Gesellschaft reflektieren – Grundlagen von Entwicklung und Sozialisation (inkl. Orientierungspraktikum) Prof. Dr. Anne Levin
Sven Trostmann (O-Praktikum)
- Vorlesung (a)
- Vertiefungsseminar (b)
- Orientierungspraktikum
EW-L P3/E3/IP3 (BA) Lehren und Lernen im Kontext von Entwicklung verstehen – Grundlagen der Didaktik Sven Trostmann - Grundlagenseminar (a)
- Vertiefungsseminar (b)
EW-L P4/E4 (BA) Pädagogische Institutionen entwickeln – Konzepte der Qualitätssicherung und Professionalisierung Dr. Angela Bolland - Seminar (a) oder
- Seminar (b) oder
- Seminar (c)
EW-L P/E Bachelor

Bachelorabschlussmodul Prof. Dr. Robert Baar - Begleitseminar
EW-L P5 (M.Ed.) Lernen analysieren und beurteilen – Grundlagen pädagogischer Diagnostik Prof. Dr. Florian Schmidt-Borcherding - Vorlesung (a)
- Vertiefungsseminar (b) oder
- Vertiefungsseminar (c)

EW-L P5P (M.Ed.) Lernen beobachten und fördern – Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters Prof. Dr. Florian Schmidt-Borcherding - EW-Anteil im Praxissemester
EW-L P Master Masterabschlussmodul Prof. Dr. Robert Baar - Forschungsseminar
- Forschungstätigkeit

Modulübersicht Studienbereich Erziehungswissenschaft im Master of Education Lehrämter Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule

Modulabkürzung Modultitel Modulverantwortliche*r dazugehörige Lehrveranstaltung
EW-L P5 (M.Ed.) Lernen analysieren und beurteilen – Grundlagen pädagogischer Diagnostik Prof. Dr. Florian Schmidt-Borcherding - Vorlesung (a)
- Vertiefungsseminar (b) oder
- Vertiefungsseminar (c)

EW-L P5P (M.Ed.) Lernen beobachten und fördern – Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters Prof. Dr. Florian Schmidt-Borcherding - EW-Anteil im Praxissemester
EW-L P Master Masterabschlussmodul Prof. Dr. Robert Baar - Forschungsseminar
- Forschungstätigkeit

P = Primarstufe, E = Elementarbereich, IP = Inklusive Pädagogik

BA = Bachelor, M.Ed. = Master of Education

Kontakt

Ramona Kaufmann

(Studienzentrum des Fachbereichs)

 

Raum: GW 2 | A 2524

 

Fon: +49 421 218-69070

Fax: +49 421 218-9869070

Email: szfb12@uni-bremen.de

 

Sprechzeit: dienstags, 15:00 - 16:30 Uhr (ohne Anmeldung) sowie nach Vereinbarung.

 

 

Anschrift

Universität Bremen

Fachbereich 12: Erziehungs-

und Bildungswissenschaften

Universitäts-Boulevard 11/13

D-28359 Bremen

Ordnungen

Zu den Prüfungsordnungen:

 

  • Bachelor (alle Studiengänge, bitte beim entsprechenden Tab klicken)
  • Master of Education (alle Studiengänge, bitte beim entsprechenden Tab klicken)

 

Zu den Praktikumsordnungen:

 

 

Zu den Zugangsordnungen:

 

  • Bachelor (siehe jeweiliges Fach in der Datenbank Studium)