Erziehungs- und Bildungswissenschaften



Veranstaltungen

Aktuelles

 

ITB-Kolloquium 

Anforderungen an eine diversitätssensible Berufsbildung in der Migrationsgesellschaft

 

In Diskursen zur gestiegenen Zuwanderung junger Menschen wird beruflicher Bildung ein zentraler gesellschaftlicher Auftrag zugewiesen, sie wird als „Schlüssel zur Integration“ bezeichnet. Zugleich gibt es schon länger kritische Einschätzungen zur Integrationsfähigkeit des selektiven und segmentierten Berufsbildungssystems, insbesondere aufgrund der seit Jahren signifikant geringeren Ausbildungsbeteiligung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Die geringere Teilhabe wird u.a. in einem Zusammengang mit institutioneller Diskriminierung und unzureichender interkultureller Öffnung insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen gesehen. Auf der Grundlage von drei laufenden Promotionsprojekten werden exemplarisch migrationsbezogene Hürden beim Zugang zur und der Beteiligung an beruflicher Bildung in den Blick genommen. Dies geschieht aus verschiedenen Perspektiven, die kontrastiert werden. Zunächst geht es um die Erfahrungen zweier differenter Einwanderungsgruppen, (I) hochqualifizierte junge Migrant_innen aus Spanien, die eine Ausbildung in Deutschland aufgenommen haben, sowie (II) junge Menschen mit Fluchthintergrund, die sich in unterschiedlichen Etappen im Übergang zur beruflichen Bildung befinden. Kontrastierend hierzu wird (III) die betriebliche Praxis einer berufsvorbereitenden Maßnahme beleuchtet, die jungen Einwanderer_innen den Übergang in eine vollqualifizierende Ausbildung erleichtern möchte. Anknüpfend an die empirischen Befunde wird Yasemin Karakaşoğlu als Expertin zum Thema Diversitymanagement in Bildungsorganisationen Impulse zu Konsequenzen für eine diversitätssensible Berufsbildung in der Migrationsgesellschaft skizzieren und gemeinsam mit den Teilnehmenden am Kolloquium diskutieren.

 

Veranstaltungsort: 

Institut Technik und Bildung (ITB)

Am Fallturm 1 Eingang A, Raum 2.07  

 

Termin:

01.11.2017 - 15:00 – 17:00 Uhr

 

Veranstaltet von:              

Prof. Dr. Marc Thielen, ITB – Universität Bremen (Moderation)

Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu, FB 12 – Universität Bremen (Diskutantin)

Selin Arusoǧlu, Lara-Joy Rensen, Lisa Vogt, ITB – Universität Bremen  (Referentinnen)

Archiv

 

 

  • Am 10.05.17 fand von 15.00 bis 17.00 Uhr ein öffentliches Kolloquium zum Projekt "NewStart - Betriebliche Ausbildung als Chance für Studienaussteiger/innen" im Institut Technik und Bildung (ITB) statt. Die Projektpartner ITB und BWU (Bildungszentrum der Wirtschaft im Unterwesergebiet e.V.) stellten den Projektansatz und bisherige Ergebnisse des seit 2015 laufenden Projektes vor. Es bestand reges Interesse an der Veranstaltung, die auch von einigen externen Gästen aus dem regionalen und überregionalen Kontext besucht wurde.

 

 

  • Am 06.02.14 fand eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema "(Aus)Bildungssitution von jungen Flüchtlingen und langjährig Geduldeten" in Kooperation mit der Gesellschaft für prospektive Entwicklungen e.V. Göttingen (zoom) und dem Bremer und Bremerhavener IntegrationsNetz (bin) statt. Mehr Informationen gibt es hier.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Marion Franzen (Sekretariat)

 

Raum: ITB 2.15 (2. Stock, Eingang A od. B)

 

Fon: +49(0)421-218-66291

Fax: +49(0)421-218-66299

Email: marion.franzen@uni-bremen.de

 

24
Apr.

Egal ob sich Studierende im Bachelor- oder Masterstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaften befinden: Die Frage „Wie soll es nach dem...

17
Mar.

Das nächste Fachgespräch der Reihe "Bildung von Anfang an" findet am 3. Mai 2018 von 19:00 - 21:00 Uhr im Haus der...

16
Mar.

Unter dem Motto "Zentrale (Service-)Einrichtungen der Universität" findet am 04.04.18 eine Sondersitzung der Studienkommission...